Zum Inhalte wechseln

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg live im Stream - UPDATE

So siehst du FC Bayern vs. VfL Wolfsburg live im TV & Stream

Sky Sport

21.12.2019 | 21:49 Uhr

Der FC Bayern trifft zum Jahresabschluss auf den VfL Wolfsburg.
Image: Der FC Bayern trifft zum Jahresabschluss auf den VfL Wolfsburg. © DPA pa

Der FC Bayern München empfängt zu Jahresabschluss den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena. Wir geben Dir alle Infos zur Übertragung der Partie im TV und Live-Stream.

+++ UPDATE +++

Die Stimmen zu Bayern vs. Wolfsburg

Serge Gnabry (Torschütze FC Bayern München)

… zur Situation der Bayern: "Wir nehmen uns vor jedes Spiel zu gewinnen. Ich denke die Spiele gegen Leverkusen und Gladbach, da war es unnötig Punkte liegen zu lassen. Das haben wir mit den späten Siegen in Freiburg und heute wieder etwas zurecht gerückt. Jetzt sind wir wieder da."

… zu Joshua Zirkzee: "Er ist ein guter Typ und ein guter Fußballer. Er hat einen guten Riecher, mit ihm hat Hansi zweimal ein glückliches Händchen bewiesen. Wir nehmen jeden von den jungen Spielern an die Hand. Wir sind eine Mannschaft und jeder wird positiv aufgenommen. Joshua fliegt gerade und hat ihn wieder eiskalt reingemacht."

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele des FC Bayern und alle Rückspiele der deutschen Teams live und exklusiv. Die Konferenzen und Exklusivspiele im Überblick.

Koen Casteels (Torhüter VfL Wolfsburg) …

… zum Spiel: "Wir haben unsere Torchancen nicht verwertet. Hier in München bekommst du keine zehn Möglichkeiten. Wenn man drei, vier gute Chancen hat, sollte man effizient sein und das waren wir heute nicht. Deshalb haben wir verloren."

Mehr dazu

Hansi Flick (Trainer FC Bayern München) …

… zum Spiel: "Es war einfach wichtig heute, dieses Spiel zu gewinnen. Wir haben heute nicht unser bestes Spiel gemacht. Wenn man die letzten Spiele sieht, hat sich die Mannschaft das heute auch verdient, weil sie bis zum Ende dran geglaubt hat."

… zu Zirkzee: "Ich habe ihm gesagt, dass er wieder dahin gehen soll, wo es gefährlich wird. Dort liegt auch seine Stärke. Er hat wieder mit dem ersten Ballkontakt das Tor gemacht. Das kann er gerne immer so machen, wenn wir ihn einwechseln. Er hat schon diese Coolness, aber wir wollen die jungen Spieler alle behutsam weiterentwickeln."

preview image 1:15
Bayern-Trainer Hansi Flick nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg.

… zu seiner Zukunft: "Wir haben ganz klar ausgemacht, dass wir uns zusammensetzen und das werden wir später tun. Ich möchte jetzt nichts dazu sagen, ob ich bis Sommer hier Trainer bin. Wir werden uns zusammensetzen und dann werden wir gemeinsam damit an die Öffentlichkeit gehen."

… zur Verletzung von Martinez: "Er hat eine schwere Muskelverletzung. Ich weiß nicht genau wie man es bezeichnet, aber wahrscheinlich als Muskelbündelriss. Er fällt sechs Wochen aus."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München) …

… zu einer Weiterbeschäftigung von Hansi Flick: "Wir haben uns verabredet, dass wir uns morgen zusammensetzen und dass dann gemeinsam entscheiden. Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft und der Spielqualität sehr zufrieden, die Ergebnisse sind auch sehr gut. Es spricht absolut nichts dagegen mit Hansi weiterzumachen. Was darüber hinaus passiert, wird man sehen. Es müssen ja auch immer beide Seiten zufrieden sein. Er war eigentlich darauf programmiert im Oktober zwei Spiele zu machen. Jetzt ist er zumindest bis Weihnachten da. Der Sommer ist dann auch nicht mehr weit."

preview image 1:00
Bayern Münchens Geschäftsführer Karl-Heinz Rummenigge hat am Sky Mikrofon den Verbleib von Trainer Hansi Flick bis zum Sommer angedeutet (Videolänge: 60 Sekunden).

Sky Experte Dietmar Hamann …

… zu Joshua Zirkzee: "Stürmer riechen solche Situationen, wenn sie einen Lauf haben. Heute hat er wieder hervorragend abgeschlossen, wenn auch mit etwas Glück. Er hat den Bayern vier Punkte erspielt. Ohne seine Tore würde es für die Bayern zu Weihnachten nicht so rosig aussehen."

+++ UPDATE +++

Wie in Freiburg! Zirkzee & Gnabry erlösen die Bayern

Kurz vor der Klärung der Zukunft von Trainer Hansi Flick hat sich Bayern München auch dank eines erneuten späten Treffers von Joshua Zirkzee für den Angriff auf die Meisterschaft in Stellung gebracht.

Mit dem praktisch letzten Aufgebot und einiger Mühe besiegte der Rekordmeister den VfL Wolfsburg mit 2:0 (0:0) und kann im neuen Jahr mit aufholbarem Rückstand sowie sehr wahrscheinlich Flick an der Seitenlinie den achten Titel in Folge attackieren.

Bayern-Youngster überwindet Casteels

Die Bayern scheiterten lange neben einem Mangel an Konsequenz im Abschluss auch am glänzenden VfL-Torwart Koen Casteels, bevor der Youngster Zirkzee mit seinem Tor in der 85. Minute sowie Serge Gnabry (89.) den Branchenführer doch noch erlösten. Schon am Mittwoch hatte Zirkzee beim 3:1 in Freiburg spät getroffen und die Weichen auf Sieg gestellt. So fand eine insgesamt unbefriedigende Bayern-Hinrunde ein versöhnliches Ende, weniger Zähler als diesmal hatten die Münchner dennoch zuletzt in der Saison 2010/11 geholt.

Spätestens am Sonntag wird mit der Mitteilung des FC Bayern gerechnet, dass Flick das Team nach Weihnachtspause und Jahreswechsel auch in die Rückrunde führt. "Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Wir werden uns nach dem Spiel zusammensetzen und alles in Ruhe besprechen. Hansi muss ja auch selbst wollen", hatte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor Anpfiff bei Sky gesagt. An Flicks Bereitschaft gibt es aber keinen ernsthaften Zweifel.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Nach einer Anfangsphase von überschaubarer Qualität setzte der FC Bayern in Person von Ivan Perisic (12.) den ersten Akzent. Wolfsburgs Antwort ließ nicht lange auf sich warten, als Felix Klaus (16.) an Manuel Neuer scheiterte. Insgesamt agierten die Niedersachsen aus einer guten Grundordnung und mit dem starken Casteels, der auch einen Freistoß von David Alaba (23.) gekonnt parierte.

Martinez verletzt ausgewechselt

Aber klar tonangebend waren die ersatzgeschwächten Bayern, die aufgrund der Gelbsperre von Thiago nur elf gestandene Feldspieler aufbieten konnten. Auf der Bank saßen neben Ex-Nationalspieler Jerome Boateng ausschließlich Youngster wie Joshua Zirkzee oder der Neuseeländer Sarpreet Singh.

Zu allem Überfluss musste Javi Martinez kurz vor der Pause mit einer Oberschenkelverletzung für Boateng vom Platz. Wolfsburg verzichtete zunächst auf seinen besten Torschützen Wout Weghorst (7 Treffer) und den ebenfalls angeschlagenen Daniel Ginczek.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Während der alte Präsident Uli Hoeneß das Geschehen auf der Ehrentribüne gespannt neben dem neuen Herbert Hainer verfolgte, fehlte dem Rekordmeister auf dem Rasen bei zahlreichen vielversprechenden Szenen neben der Durchschlagskraft auch ein Quäntchen Glück gegen einen seiner Lieblingsgegner. Vor dem 23. Ligaduell in München hatte der VfL noch nie drei Punkte entführt und nur zwei Unentschieden erreicht.

Die Wölfe-Führung hatte dann Maximilian Arnold (42.) bei einem der wenigen gelungenen Gegenstöße auf dem Fuß. Nach dem Wechsel wurde Wolfsburg zunächst etwas mutiger, aber im Mittelpunkt stand weiterhin meist Casteels, der etwa gegen Coutinho (53.) großartig abwehrte. Gegen den Doppelschlag kurz vor Schluss konnte er aber nichts mehr machen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

+++ UPDATE +++

Die Bayern gehen mit Personalsorgen in das letzte Spiel vor der Winterpause. Interimstrainer Hansi Flick stehen nur 13 Profis zur Verfügung - davon nur elf Feldspieler. Die Herbstmeisterschaft ist für die Münchner schon vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg nicht mehr möglich, allerdings will der Rekordmeister mit drei Punkte zum Jahresabschluss zumindest in Schlagdistanz mit der Tabellenspitze bleiben.

Wann steigt das Duell Bayern vs. Wolfsburg?

Anpfiff in der Allianz Arena ist am Samstag um 15:30 Uhr. Schiedsrichter ist Christian Dingert aus Gries.

FC Bayern vs. VfL Wolfsburg live im TV: Übertragung auf Sky

Sky meldet sich ab 14 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 HD mit allen Vorberichten, Interviews und letzten Informationen zu den Aufstellungen. Das Duell zwischen Bayern und Wolfsburg wird ab 15:15 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 2 HD übertragen. Kommentator der Partie ist Wolff Fuss.

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Stream

Als Sky Kunde kannst Du Bayern gegen Wolfsburg wie gewohnt über Sky Go live streamen.

Mit unserem Streaming-Dienst Sky Ticket kannst Du den 17. Spieltag der Bundesliga auch ohne Sky Abo live verfolgen. Mit dem Sky Supersport Ticket streamst Du Spitzensport - inklusive der Partie Bayern vs. Wolfsburg - ganz bequem von zu Hause - monatlich kündbar. Mit dem neuen Sky Sport Ticket siehst Du die Konferenz der Bundesliga und weitere Sporthighlights für nur 10 Euro im Monat. Mehr Infos gibt's hier:

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg im Liveticker

Auf skysport.de bekommst Du alle Bundesliga-Partien im Liveticker angeboten. Hier geht es zum Ticker Bayern gegen Wolfsburg.

Bundesliga 2019/20: Spielplan und Tabelle

Klick Dich durch den aktuellen Spielplan der Bundesliga verschaffe Dir einen Überblick über alle anstehenden Spiele von Bayern und Co. Zur aktuellen Bundesliga-Tabelle geht es hier.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Bayern - Wolfsburg

Bayern: Neuer - Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies - Kimmich - T. Müller, Coutinho, Gnabry, Perisic - Lewandowski

Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Tisserand, Brooks, Roussillon - Guilavogui - X. Schlager, Arnold - Joao Victor, Brekalo - Weghorst

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories