Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Hainer garantiert Verbleib von Lewandowski

Hainer: So lange bleibt Lewy noch - Update zu Goretzka & Kimmich

SID

29.07.2021 | 11:55 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Trainingsplatz des FC Bayern München füllt sich: EM-Fahrer Lewandowski, Gnabry und. Co zurück im Training (Videolänge: 31 Sekunden)

Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat in der Zukunftsfrage von Weltfußballer Robert Lewandowski ein Machtwort gesprochen.

"Sein Vertrag läuft noch zwei Jahre, in dieser Zeit wird er definitiv für den FC Bayern spielen", sagte Hainer in einer Fragerunde mit chinesischen Medien, an der auch SPOX und Goal teilnahmen.

Lewandowski, der zuletzt mit deutlichem Vorsprung zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt wurde, werde in den kommenden beiden Spielzeiten "auf jeden Fall bei uns bleiben", erklärte Hainer: "Danach können wir uns mit einem Nachfolger beschäftigen".

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Verständnis für Forderungen von Kimmich und Goretzka

Im Poker um eine Vertragsverlängerung mit den beiden Nationalspielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich zeigte Hainer Verständnis. Goretzka und Kimmich seien exzellente Spieler, "weshalb sie natürlich entsprechend bezahlt werden wollen", sagte Hainer.

Der Klub sei "in guten und konstruktiven Gesprächen mit ihnen", betonte Hainer, der sich sicher ist, "dass in der kommenden Saison und den Jahren darauf eine Mannschaft auf den Platz stehen wird, die in allen Wettbewerben den Titel gewinnen kann."

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Keine Deadline für Mittelfeld-Duo

Eine Deadline im Vertragspoker mit Goretzka und Kimmich gebe es keine. "Die Spieler nahmen an der EM teil, danach waren sie im Urlaub. Mittlerweile sind sie zurück in München und nun können weitere Gespräche stattfinden", sagte Hainer: "Hoffentlich können wir in den nächsten Wochen eine Lösung finden."

Das Arbeitspapier von Goretzka läuft beim Rekordmeister im Sommer 2022 aus, Kimmich hat noch einen Vertrag bis 2023.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: