Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfer News: Rummenigge zu Vertragsverhandlungen mit Manuel Neuer

Vertrags-Poker: Rummenigge "optimistisch" - Neuer reagiert

Sky Sport

18.05.2020 | 14:10 Uhr

Manuel Neuer reagiert auf Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge zu einer möglichen Vertragsverlängerung.
Image: Manuel Neuer reagiert auf Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge zu einer möglichen Vertragsverlängerung. © Sky

Die Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern und Manuel Neuer stocken seit Monaten. Nun scheint aber ein Ende in Sicht - zumindest laut Karl-Heinz Rummenigge.

"Wir sind in guten Gesprächen und ich sage mal, ich bin vorsichtig optimistisch, dass Manuel zeitnah das Angebot des FC Bayern annimmt", sagte der Bayern-Boss am Sonntagabend vor dem Duell gegen Union Berlin exklusiv am Sky Mikro.

"Wir sind beide zufrieden. Manuel Neuer weiß, was er am FC Bayern hat und der FC Bayern weiß, was er an Manuel Neuer hat und deshalb ist es, glaube ich, eine Ehe, die auch in Zukunft Bestand haben wird", so Rummenigge weiter.

Neuer hält sich mit Prognose zurück

Neuer selbst reagierte nach dem 2:0-Sieg gegen Union am Sky Mikro verhalten auf die Aussagen des Chefs. "Ich denke, dass Karl-Heinz Rummenigge im Bilde ist. Im Moment gibt es nichts zu verkünden."

preview image 0:16
Manuel Neuer äußert sich bei Sky zurückhaltend zum Thema Vertragsverlängerung. (Videolänge: 00:16 Sekunden)

Der Bayern-Kapitän will sich mit seiner Entscheidung noch Zeit lassen. "Es gibt kein Ultimatum. [...] Es ist im Moment nicht nötig, eine solche Entscheidung zu verkünden", sagte Neuer, gab aber dennoch Anlass zur Hoffnung: "Wir sind beide optimistisch, aber es ist noch überhaupt nichts klar."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Zuletzt hatte es Meldungen gegeben, wonach beide Parteien in Sachen Gehalt und Vertragslaufzeit weit auseinander lägen. Neuer kritisierte anschließend, dass Details aus den Vertragsverhandlungen öffentlich geworden waren. Inzwischen wurden die Wogen aber offenbar wieder etwas geglättet.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: