Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfer News: Sane kommt - das sind die Top-Facts

Sane im Anflug: Die fünf Top-Facts zum Bayern-Deal

Florian Poenitz

01.07.2020 | 15:21 Uhr

Transfer-Saga beendet: Alle Infos zu Bayerns Sane-Deal 17:45
Transfer-Saga beendet: Alle Infos zu Bayerns Sane-Deal | Transfer Update | Folge 102 (Videolänge: 17:45 Min).

Leroy Sane wird in diesem Sommer von Manchester City zum FC Bayern wechseln. Nach Sky Informationen sind sich alle Parteien mündlich einig. Zuerst hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. Sky Sport zeigt die fünf Top-Facts zum Sane-Deal.

1. Vertrag bis 2025

Leroy Sane erhält beim FC Bayern einen Fünfjahresvertrag und wird damit zum Bayern-Spieler mit der längsten Vertragslaufzeit - gemeinsam mit Neuzugang Alexander Nübel und Shootingstar Alphonso Davies, die ebenfalls mit einem Kontrakt bis 2025 ausgestattet sind.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

2. Ablösesumme um 50 Millionen Euro

Die Bayern haben mit Sane fast schon ein Schnäppchen gemacht. ''Im vergangenen Jahr wäre unter einem dreistelligen Betrag nichts gegangen'', berichtet Transfer-Experte Max Bielefeld bei ''Transfer Update - die Show". Nun soll die Ablösesumme bei rund 50 Millionen Euro liegen, die allerdings wegen Bonuszahlungen bis auf 60 Millionen Euro ansteigen kann.

Das liegt zum einen daran, dass der deutsche Nationalspieler im Sommer bei Manchester City nur noch ein Jahr Vertrag gehabt hätte. Zudem ist der Preis für Sane aufgrund der Coronakrise weiter gefallen. Damit bleibt Lucas Hernandez der Rekord-Transfer der Bayern, und damit auch der Bundesliga.

3. Lewandowski bleibt Top-Verdiener

Sane soll beim deutschen Rekordmeister ein Jahresgehalt von 17 Millionen Euro bekommen. Ein fürstliches Gehalt, das allerdings nicht an das von Robert Lewandowski herankommt. Der Top-Torjäger der Münchner darf sich jährlich über rund 20 Millionen Euro freuen.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

''Leroy Sane hat durchaus auf Gehalt verzichtet und damit nicht darauf beharrt, was man im vergangenen Jahr ausgehandelt wurde'', erklärt Sky Reporter und Transfer-Experte Marc Behrenbeck und ergänzt: ''Da gab es einen kleinen Corona-Rabatt''.

4. Goodbye, England! Sane nie mehr im City-Trikot

Bayern-Fans können aufatmen! Sane wird nach Sky Informationen nicht mehr für Manchester City auflaufen. Damit steht einem Transfer nichts mehr im Wege.

Mehr dazu

  1. Auch die Profis (hier Leipzigs Timo Werner) mussten sich an diese Regelung halten - zumindest solange sie sich nicht sportlich auf dem Platz betätigten. Erst beim Aufwärmen durften die Masken abgesetzt werden.
    Image: Unterbrechung der Saison: Corona - 66 Tage mussten Klubs und Fans warten. Mit einem Hygienekonzept wagte sich die Bundesliga als erste große Liga wieder an den Restart und wurde zum Beispiel für den Rest Europas. © Imago
  2. Werder Bremen will Staatshilfen beantragen.
    Image: Enttäuschung der Saison: Werder Bremen – Nach Europa wollte man bei Werder. Eine kapitale Fehleinschätzung. Am 34. Spieltag rettete sich der Klub in die Relegation. Selbst beim Klassenerhalt bleibt die Saison eine Enttäuschung. © Getty
  3. Salomon Kalou von Hertha BSC hat mit einem Video für einen Skandal gesorgt.
    Image: Video der Saison: Salomon Kalou - Kalou sorgte für einen Eklat während der Corona-Pause. Vor laufender Kamera platze er in einen Coronatest und hielt sich zudem nicht an Abstandsregeln. Danach war die Zeit vom Ivorer bei Hertha BSC beendet. © Imago
  4. David Wagner ist mit Schalke seit 16 Spielen sieglos.
    Image: Absturz der Saison: Schalke 04 - Nach der Hinrunde träumte S04 noch von Europa, danach kam ein nie da gewesener Absturz. Es folgte die längste Serie ohne Sieg in der Vereinsgeschichte. 16 Spiele, 7:37 Tore, sechs Punkte. © Imago
  5. Trainer der Saison: Hansi Flick - Lag der FCB im Dezember noch auf Platz sieben, feierten sie am Ende souverän die 30. Meisterschaft. ''Was Hansi Flick in sechs Monaten aus der Mannschaft gemacht hat, ist schon klasse'', so Präsident Herbert Hainer.
    Image: Trainer der Saison: Hansi Flick - Lag der FCB im Dezember noch auf Platz sieben, feierten sie am Ende souverän die 30. Meisterschaft. Unter Flick zauberten sie eine Rekordrückunde auf den Platz. Dazu knackten sie als zweites Team die 100-Tore-Marke. © Imago
  6. PLATZ 10 - ERLING HAALAND:
Die Verpflichtung des Norwegers ist Zorcs jüngster Coup. Der BVB setzte sich gegen hochkarätige Konkurrenz durch und holte den Youngster für 20 Mio. €. Die bisherige Bilanz ist eindrucksvoll: Elf Spiele - zwölf Tore.
    Image: Wintertransfer der Saison: Erling Haaland - Der Norweger feierte einen Traumeinstand mit einem Dreierpack in Augsburg und war einer der Hauptgründe für die starke BVB-Rückrunde. 13 Treffer in 15 Spielen unterstreichen seinen Torriecher. © Imago
  7. Robert Lewandowski holt zum fünften Mal die Torjägerkanone.
    Image: Torjäger der Saison: Robert Lewandowski - Für den ''ewigen'' Rekord von Gerd Müller hat es am Ende doch nicht gereicht. Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski brachte es letztlich ''nur'' auf 34 Treffer - sechs weniger als Müller 71/72. © Imago
  8. Hertha BSC & FC Watford – Für beide Teams läuft es in dieser Saison nicht sehr gut. Die größte Parallele steckt wohl in der Trainerfrage. Klinsmann coachte Hertha für nur 10 Spiele, Flores Watford für nur 12.
    Image: Abgang der Saison: Jürgen Klinsmann - Eine Nachricht, die wie ein Blitz einschlug und Jürgen Klinsmann war bei Hertha BSC Geschichte. Er verabschiedete sich 76 Tage nach Amtsantritt, weil er als Trainer mehr Macht wollte und man ihm diese verwehrte. © Imago
  9. Thomas Müller holte insgesamt bereits acht Meistertitel mit den Bayern. Höchstwahrscheinlich folgt nun die achte Meisterschaft in Folge.
    Image: Spieler der Saison: Thomas Müller - Zwar erzielte Lewandowski in dieser Saison 34 Treffer, doch der entscheidende Faktor für die Wende beim FCB war Thomas Müller. Die Leitfigur der letzten Monate stellte mit 21 Vorlagen einen Bundesliga-Rekord auf. © Imago
  10. Klaus Gjasula fehlt gegen den BVB wieder gesperrt.
    Image: Kartensammler der Saison: Klaus Gjasula - Seine 17. Gelbe Karte der Saison sah Paderborns Mittelfeldspieler am 31. Spieltag gegen Bremen. Damit überflügelte der 30-Jährige Tomasz Hajto, der 98/99 im Trikot des MSV Duisburg 16 Mal verwarnt wurde. © Getty
  11. Alphonso Davies verlängert langfristig beim FC Bayern München.
    Image: Entdeckung der Saison: Alphonso Davies - ''Speedy Phonzales'' oder einfach nur ''Phonzie'': Sprint-Rakete Alphonso Davies ist beim FC Bayern die Entdeckung der Saison in der Bundesliga. Glänzte auf ungewohnter Position als Außenverteidiger. © DPA pa
  12. Clemens Tönnies steht massiv in der Kritik.
    Image: Eklat der Saison: Clemens Tönnies - Mit einer Rede im Sommer löste der Schalke-Boss mit rassistischen Äußerungen den Eklat des Fußball-Sommers aus. Noch lauter wurden die Rücktrittsforderungen nach dem Corona-Ausbruch in seinem Schlachtbetrieb. © Getty

Zur Erinnerung: Bereits vor einem Jahr war der deutsche Rekordmeister am ehemaligen Schalker dran, ein Wechsel Anfang August 2019 zerschlug sich aufgrund eines Kreuzbandrisses des Flügelflitzers. Dieses Risiko wollten die Klub-Bosse der Bayern kein zweites Mal eingehen.

5. Fehlendes Puzzleteil auf Bayerns Außenbahn

In der ersten Saison nach der Ära "Robbery" haben sich Serge Gnabry und Kingsley Coman auf den offensiven Außenbahnen festgespielt. Zwei Flügelflitzer der Kategorie 'Weltklasse', doch die Klub-Bossen wollten noch einen dazuholen.

''Der FC Bayern wollte drei Weltklasse-Außenbahnspieler haben'', schildert Behrenbeck von den Planungen des FCB. Dieses fehlende Puzzleteil wurde nun endlich unter Dach und Fach gebracht.

Leroy Sane und der FC Bayern - die Transfer-Saga ist (endlich) beendet!

Mehr zum Autor Florian Poenitz

Weiterempfehlen: