Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfers: Uli Hoeneß deutet kompletten Kader an

Rekordmeister plant offenbar keine weiteren Transfers bis zum Winter

Sarah Zoche

18.08.2019 | 13:00 Uhr

preview image 0:54
Uli Hoeneß spricht im exklusiven Interview über die Transfer-Aktivitäten der Bayern und deutet an, keine weiteren Spieler bis Weihnachten zu verpflichten (Video-Länge: 55 Sek).

Der FC Bayern hat diese Woche gleich drei Transfers eingetütet. War es das, oder kommt noch mehr? Präsident Uli Hoeneß äußert sich im exklusiven Interview relativ deutlich.

Nach wochenlanger Kritik an Bayerns Transferpolitik hat sich der Rekordmeister mit Ivan Perisic, Philippe Coutinho (Leihe) und Michael Cuisance binnen weniger Tagen gleich dreifach verstärkt.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Und es scheint, als wäre die Kaderplanung damit für diese Transferperiode abgeschlossen. So lassen sich zumindest die neusten Aussagen von Uli Hoeneß deuten.

Im exklusiven Interview mit Sky Sport verriet der FCB-Präsident: "Jetzt ist unser Kader so komplett und so gut aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir hatten Anfang Juli einen zu kleinen Kader. Den haben wir jetzt durch drei Transfers in den letzten Tagen und Wochen aufgefüllt - und ich meine auch mit Qualität aufgefüllt. Jetzt kann der Trainer in aller Ruhe mit diesem Kader bis Weihnachten arbeiten und dann sieht man weiter."

Sane-Wechsel zu Bayern zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich

Bis zuletzt hielten sich Gerüchte, dass Angreifer Mario Mandzukic ein Thema beim Rekordmeister sei. Dazu wurde spekuliert, ob City-Star Leroy Sane trotz seiner schweren Knieverletzung noch nach München wechseln könnte. Mit der Verpflichtung von Coutinho wirkt dieses kostspielige Szenario jedoch inzwischen unrealistisch.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dazu bekräftigte Karl-Heinz Rummenigge nach dem 2:2 gegen Hertha beim Bundesliga-Auftakt, dass die Operation im österreichischen Innsbruck nichts mit dem FC Bayern zu tun habe. Gewöhnlich werden die City-Stars in Barcelona operiert.

Hoeneß von Transfer-Diskussionen rund um die Bayern genervt

Damit scheint für Hoeneß ein leidiges Thema zu enden. Dem 67-Jährigen geht die anhaltende Diskussion um die Transfers der Bayern laut eigenen Aussagen "auf die Nerven".

Mehr dazu

"Es gibt ja jetzt eine Deutsche Meisterschaft um den Meistertitel und eine Transfer-Meisterschaft. Und bei vielen Medien ist die Transfer-Meisterschaft wichtiger als das Fußballspielen. Mich interessiert die Transfer-Meisterschaft gar nicht", so Hoeneß.

Es gehe nur darum, eine gute Mannschaft in die stattfindenden Wettbewerbe zu schicken. Und das sei nun der Fall.

Mehr zur Autorin Sarah Zoche

Weiterempfehlen: