Zum Inhalte wechseln

FC Liverpool News: Mohamed Salah nach Auswechslung gegen Chelsea frustriert

Ärger um Auswechslung: Berater reagiert auf Salahs Wechsel-Frust

Sky Sport

08.03.2021 | 18:53 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Auswechslung von Liverpools Mohamed Salah gegen den FC Chelsea sorgt für Diskussionen. (Videolänge: 50 Sekunden)

Beim FC Liverpool hängt der Haussegen nach der fünften Heimpleite in Folge mächtig schief. Für große Unruhe sorgt zudem das Verhalten von Mohamed Salah nach dessen Auswechslung gegen den FC Chelsea.

Beim Stand von 0:1 reagierte Jürgen Klopp und nahm seinen Stürmer-Star bereits nach 62 Minuten überraschend vom Feld. Das schmeckte Salah ganz und gar nicht - so früh wurde er seit September 2017 nicht mehr ausgewechselt.

"Ich konnte es nicht glauben, das war schon komisch", wunderte sich Liverpool-Ikone Jamie Carragher nach der Reds-Pleite gegen Chelsea über Klopps Maßnahme: "Wenn du ein Tor brauchst, dann lass so viele Leute wie möglich auf dem Spielfeld, die ein Tor erzielen können."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, vorgezogenes Match des 29. Spieltags: Thomas Tuchel entscheidet das deutsche Trainer-Duell mit Jürgen Klopp für sich. Matchwinner Mason Mount schießt den FC Chelsea zum Sieg gegen den FC Liverpool (Videolänge: 3:01 Min.).

Salah-Berater mischt sich ein

Salah selbst reagierte mit Unverständnis. Er warf Klopp nicht einen Blickkontakt zu und schüttelte auf der Tribüne verärgert seinen Kopf. Auch sein Berater mischte sich wenig später mit einem vielsagenden Tweet ein. Ramy Abbas Issa twitterte einfach nur einen Punkt.

"Ich hätte auch einen anderen Spieler auswechseln können, aber ich hatte in diesem Moment das Gefühl, dass er die Intensität des Spiels gespürt hat. Ich wollte nichts riskieren. Das ist alles. Ich kenne ihn schon lange und normalerweise sieht er frisch aus", begründete Klopp seine Maßnahme.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jürgen Klopp analysiert die Niederlage des FC Liverpool gegen den FC Chelsea. (Videolänge: 38 Sekunden)

Salah liebäugelt mit Spanien-Wechsel

Salahs offensichtlicher Wechsel-Frust dürfte die Gerüchte um seine Zukunft anheizen. Sein Vertrag bei den Reds läuft noch bis 2023, doch zuletzt liebäugelte der 28-Jährige immer wieder mit einem Wechsel nach Spanien.

"Real Madrid und der FC Barcelona sind Topklubs. Wir wissen nie, was in Zukunft passieren wird", äußerte er sich Ende des vergangenen Jahres gegenüber AS.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten