Zum Inhalte wechseln

Sky Reporter zieht Fazit

FC Schalke 04: "Aufbruchstimmung sieht anders aus"

Sky Sport

13.01.2019 | 10:33 Uhr

1:35
In diesem Video (Länge: 1:35 Minuten) zieht Sky Reporter Dirk große Schlarmann ein Fazit zum Trainingslager des FC Schalke 04 in Benidorm.

Der FC Schalke 04 hat sich im Trainingslager im spanischen Benidorm auf die Rückrunde vorbereitet. Dabei gab der Verein allerdings kein sehr gutes Bild ab, wie Sky Reporter Dirk große Schlarmann feststellt.

Es läuft nicht richtig rund beim FC Schalke 04. Zu diesem Eindruck ist auch Dirk große Schlarmann gekommen, der das Trainingslager der Königsblauen in Benidorm begleitet hat. "Man hat schon das Gefühl, dass es momentan im gesamten Verein knirscht. Die Rädchen greifen nicht ineinander", resümiert der Sky Reporter.

Das liegt vor allem an der Außendarstellung des Klubs und immer neuen Baustellen bei den Königsblauen. Diese schaffen sie sich teilweise selbst.

Schalke immer noch ohne Neuzugänge

"Amine Harit sorgt für Negativ-Schlagzeilen. Die Party-Geschichte aus Porto ist rausgekommen, Schalke gibt Naldo ab, die Rehaabteilung wurde komplett ausgetauscht, die Verletztenliste wird aber nicht kürzer. Und zu guter Letzt hat man auch keine Neuzugänge präsentiert. Aufbruchstimmung sieht anders aus", sagt große Schlarmann.

Heidel über Transfers, Rudy und das Trainingslager

Heidel über Transfers, Rudy und das Trainingslager

Nach einer enttäuschenden Hinrunde hat Schalkes Christian Heidel alle Hände voll zu tun. Zum Ende des Trainingslagers in Benidorm (Spanien) nahm sich der Sportvorstand Zeit, um über aktuelle Themen rund um S04 zu sprechen.

Dazu ist es um die personelle Lage bei Schalke nicht gut bestellt. Suat Serdar fällt wohl länger aus, bei Nabil Bentaleb muss man erstmal abwarten und dazu verletzte sich auch noch Salif Sane im Testspiel gegen Genk. Ein Ausfall, der den Schalkern nach dem Abgang von Naldo besonders wehtun würde.

Schalke mit Sorgen im Sturm

"Er hat einen kleinen Stich gespürt. Alles andere müssen wir abklären. Es ist immer schlimm, wenn sich ein Spieler verletzt - vor allem auf einer Position, die momentan unterbesetzt ist. Aber jetzt gehen wir mal nicht davon aus, dass er länger ausfällt", äußerte sich Trainer Domenico Tedesco zur Verletzung von Sane.

preview image 0:38
Domenico Tedesco spricht über die Verletzung von Salif Sane und zeigt sich besorgt. (Länge: 38 Sekunden)

Sorgen macht auch der Sturm. Breel Embolo und Guido Burgstaller konnten noch nicht mit der Mannschaft trainieren, sodass es zum Rückrundenauftakt in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg wohl andere richten müssen. Beispielsweise Mark Uth. Der Neuzugang aus Hoffenheim ist nach Einschätzung von Sky Reporter Dirk große Schlarmann "zumindest spielerisch derzeit der Beste in der Mannschaft".

Mehr dazu

Gelingt der Rückrundenstart?

Der 27-Jährige hat zwar in elf Bundesligaspielen für Schalke erst einmal getroffen, hatte aber auch bei seinen vorigen Stationen immer Anlaufschwierigkeiten, wie er am Sky Mikro erklärt: "Ich hatte irgendwie bei all meinen Stationen immer ein bisschen Probleme am Anfang. Das würde ich mir natürlich auch anders wünschen. Auch in Holland hatte ich sogar ein Jahr ein Problem, weil ich nicht gespielt habe. In Hoffenheim dann ein halbes Jahr. Und hier jetzt vier Monate. Es wird immer weniger (lacht). Obwohl ich nicht weiß warum, habe ich immer so meine Probleme, reinzukommen", sagt Uth.

0:16
Schalkes Stürmer Mark Uth gibt im VIDEO (Länge: 0:16 Min.) offen zu, dass er in seiner Karriere bei allen Klubs Anfangsprobleme hatte.

Ob S04 trotz der schlechten Vorzeichen gegen Wolfsburg mit einem Sieg in die Rückrunde startet, wird sich am 20. Januar zeigen (LIVE ab 17:30 Uhr auf Sky). Sky Reporter Dirk große Schlarmann ist nach dem Trainingslager in Benidorm allerdings "wenig optimistisch".

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories