Zum Inhalte wechseln

FC Schalke Transfer: Kenan Karaman kommt - Dong-gyeong Lee geht

Offiziell: Schalke holt Karaman - und gibt Lee ab

Kenan Karaman wechselt von Besiktas Istanbul zum FC Schalke.
Image: Kenan Karaman wechselt von Besiktas Istanbul zum FC Schalke.  © Imago

Schalke 04 holt den früheren Düsseldorfer Stürmer Kenan Karaman zurück in die Fußball-Bundesliga. Der türkische Nationalspieler kommt von Besiktas Istanbul und erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2024/25. Dong-gyeong Lee verlässt den Verein.

Dies teilten die Königsblauen am Donnerstag mit. "Durch die Verpflichtung von Kenan Karaman erweitern wir noch einmal unsere Möglichkeiten in der Angriffsreihe", sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder: "Kenan bringt die aus unserer Sicht passende Mischung aus Körperlichkeit und Geschwindigkeit mit und ist damit für alle Positionen in der Offensive eine Option."

Karaman spielte von 2018 bis 2021 bei Fortuna Düsseldorf, davor war er bei der TSG Hoffenheim und Hannover 96 aktiv. Im Sommer 2021 lief er mit der Türkei bei allen drei EM-Spielen auf und schied nach drei Niederlagen in der Vorrunde aus.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Vertrag mit Dong-gyeong Lee aufgelöst

Schalke hat parallel den Vertrag mit dem Südkoreaner Dong-gyeong Lee aufgelöst. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler spielt zukünftig für Hansa Rostock. Lee war erst im vergangenen Winter von Ulsan Hyundai auf Leihbasis nach Gelsenkirchen gewechselt. Der Leihvertrag wäre eigentlich noch bis Ende 2022 gelaufen. Für Schalke bestritt Lee nur ein einziges Pflichtspiel.

SID

dpa

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.