Zum Inhalte wechseln

FC Schalke Transfer News: Uth, Bentaleb, Rudy & Co wieder wichtig

Rückkehrer plötzlich wichtig! S04-Kurswechsel mit Risiken

Robert Gherda & Dirk große Schlarmann

17.09.2020 | 18:29 Uhr

Nabil Bentaleb, Mark Uth und Sebastian Rudy sind bei Schalke plötzlich wieder wichtig.
Image: Nabil Bentaleb, Mark Uth und Sebastian Rudy sind bei Schalke plötzlich wieder wichtig. © Imago

Schalkes Transferplan in diesem Sommer war klar: Verliehene Großverdiener sollten nach Möglichkeit gewinnbringend verkauft werden, um die Mannschaft trotz finanzieller Probleme zu verstärken. Mittlerweile hat S04 eine Kurskorrektur vorgenommen, die alternativlos erscheint, aber auch Gefahren birgt.

Mit Vedad Ibisevic und Goncalo Paciencia hat der FC Schalke 04 in der aktuellen Transferperiode erst zwei echte Neuzugänge verpflichtet. Wenn die Knappen am kommenden Freitag bei Triple-Sieger FC Bayern München ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison bestreiten, werden aber wohl sogar mindestens vier Spieler in der Startformation stehen, die in der vergangenen Rückrunde nicht für Königsblau spielten.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Vier Rückkehrer wohl in der Startelf gegen Bayern

Ibisevic zählt wahrscheinlich nicht dazu, denn der Angreifer, der erst vor wenigen Tagen ablösefrei nach Gelsenkirchen kam, ist noch keine Option für die erste Elf. Auch der kürzlich verpflichtete Paciencia wird wohl erstmal auf der Bank Platz nehmen.

Ganz anders sieht es allerdings bei einigen Akteuren aus, die eigentlich keine Zukunft mehr auf Schalke hatten. Ralf Fährmann, Sebastian Rudy, Nabil Bentaleb und Mark Uth werden in München beim Eröffnungsspiel sehr wahrscheinlich von Beginn an auf dem Rasen stehen, wenn Schalke für eine Sensation sorgen will.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Es ist eine Entwicklung, die so weder abzusehen noch geplant war. Im Tor wollte Schalke schließlich beispielsweise Alexander Schwolow als neue Nummer eins verpflichten. Der Ex-Freiburger wechselte aber zur Hertha, nachdem die Königsblauen das nötige Kleingeld nicht zusammenkratzen konnten.

Für den Publikumsliebling Fährmann war nach dem missglückten Abstecher in die Premier League und nach Norwegen höchstens die Bank vorgesehen. Doch das Eigengewächs ließ sich davon nicht beirren und hat sich durch eine sehr starke Vorbereitung den Platz zwischen den Pfosten verdientermaßen zurückerobert.

Rudy "hat Bock" auf neue Rolle

Vor Fährmann wird Rudy bei seinem Ex-Klub rechts hinten verteidigen - auch weil eine erneute Leihe von Jonjoe Kenny nicht realisierbar war. Dabei wollte Rudy eigentlich unbedingt bei 1899 Hoffenheim bleiben. Dies machte der Ex-Nationalspieler auch in einem Interview bei t-online.de im Januar deutlich, als er Schalke vorwarf, dass man es verpasst habe, ihn "als Spieler zu schützen." Mittlerweile schlägt Rudy andere Töne an und will alles wieder "auf Null stellen".

Mehr Fußball

preview image 0:22
Sebastian Rudy über seinen zweiten Anlauf bei Schalke 04.

Trainer David Wagner ist offenbar auch dazu bereit und plant mit Rudy. "Ich habe mit ihm ein ehrliches und offenes Gespräch geführt", erklärt der Coach. "Ich habe ihm gesagt: Der Beste in diesem Kader für die Rechtsverteidigerposition bist du." Als der 30-Jährige versicherte, dass er "Bock darauf" habe, war die Entscheidung gefallen.

Bentaleb bekommt neue Chance

Auch mit Nabil Bentaleb hat sich Wagner unterhalten, wie der Algerier bestätigt: "Ich hatte vor einigen Wochen ein sehr gutes und offenes Gespräch mit David Wagner. Der Coach hat gesagt, dass er bezüglich meiner Rückkehr aufgeschlossen ist und sich anschauen wird, wie ich mich auf und neben dem Feld verhalte, wie ich meine Qualitäten in die Mannschaft einbringen kann und wie er mich auf dem Platz einsetzen kann", so der Mittelfeldspieler, der noch ergänzt: "Und dass ich eine Option für ihn bin, wenn ich die Erwartungen umsetze. Ich habe die Chance, ein wichtiger Teil der Mannschaft zu werden. Und das will ich unbedingt!"

4:00
Schalke 04: Nabil Bentaleb spricht im exklusiven Interview mit Sky über seine Rückkehr zu S04, den Saisonstart, seine Zeit bei Newcastle United, die Atmosphäre auf Schalke und sein Verhältnis zu Trainer David Wagner (Videolänge: 4:00 Min.).

Dabei hatte Schalke mit dem in der Vergangenheit mehrfach suspendierten Bentaleb schon abgeschlossen und auch der Mittelfeldspieler wollte nur noch weg. Schalke stellte ihn nach seinem Urlaub sogar frei, um sich um seine Zukunft zu kümmern, aber nun dürfte er plötzlich im zentralen Mittelfeld beginnen, nachdem ein dauerhafter Transfer nach Newcastle platzte.

Uth soll für Tore sorgen

Vierter im Bunde der Rückkehrer, die plötzlich wieder wichtig sind auf Schalke, ist Uth, der in der Offensive für die nötigen Tore und Vorlagen sorgen soll. In der vergangenen Rückrunde fand er beim 1. FC Köln wieder zu alter Stärke zurück und wollte eigentlich in seiner Geburtsstadt bleiben. Auch die Rheinländer wollten den Angreifer gerne halten, konnten sich aber mit Schalke nicht einigen. Eine Situation, die für Wagner kein Problem darstellt: "Für mich und uns ist nur wichtig, dass er Gas gibt, in die Mannschaft investiert und gut Fußball spielt. Und genau das macht er", lobte der Coach seinen Offensiv-Mann.

Von Verkaufskandidat zu wichtiger Stütze in wenigen Wochen - wie konnte es dazu kommen? Der wichtigste Grund ist die Einstellung des Quartetts. In jedem Training und auch bei den Tests war stets zu sehen, dass alle voll mitziehen. Die Rückkehrer sind voll integriert, zeigen den nötigen Einsatz und drängen sich auf. Gepaart mit der individuellen Klasse, führt letztlich an ihnen kein Weg vorbei.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Schalke-Bosse wissen um die Qualität von Uth & Co.

Bentalebs technische und spielerische Fähigkeiten sind unbestritten - einen Spieler mit diesen Qualitäten könnte sich Schalke auf dem Transfermarkt nicht leisten. Gleiches gilt für Uth, der aktuell vor Spielfreude sprüht. Auch Rudy hat schon bewiesen, dass er als Rechtsverteidiger gute Spiele abliefern kann und somit für S04 zu einer Verstärkung werden kann.

Der letzte Punkt, der zur Kurskorrektur führte, war finanzieller Natur. Schalke war in der aktuellen Situation nicht bereit, Spieler dieser Qualität zu Dumping-Preisen zu verramschen - trotz der hohen Gehälter. Und die aufgerufenen Summen wollte im Umkehrschluss kein anderer Klub bezahlen.

Im Free-TV & Stream: Rummenigge bei Sky90

Im Free-TV & Stream: Rummenigge bei Sky90

Sky90 Sonntag ab 11:30 Uhr: Sky Moderator Patrick Wasserziehr begrüßt Karl-Heinz Rummenigge bei "Sky90 – Die Unibet Fußballdebatte".

Risiko bleibt bestehen

Die Entscheidung, auf das Quartett zu setzen, ist also sowohl logisch als auch alternativlos, birgt aber auch Risiken. Bentaleb hat in der Vergangenheit des Öfteren gezeigt, dass er in einer funktionierenden und erfolgreichen Mannschaft herausragend agiert, aber nicht zwangsläufig durch Mentalität besticht.

Es wird interessant sein zu sehen, wie der Algerier sich gibt, wenn der Saisonstart verpatzt wird. Eine Gefahr, die aufgrund des Auftaktprogramms mit Duellen in München, Leipzig und beim BVB durchaus gegeben ist.

Die restlichen Genannten gelten zwar nicht unbedingt als "schwierige Charaktere", inwieweit sie sich aber für Schalke aufopfern, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt, ist aufgrund der eigenen Wechselambitionen in der Vergangenheit dennoch offen.

Klar ist jedoch: Sollten die Rückkehrer so weitermachen wie zuletzt, dürften sie Schalke wieder in andere Tabellenregionen befördern als noch in der vergangenen Rückrunde. Daher musste Schalke das Risiko - trotz der Gefahren - eingehen. Ob es sich auszahlt, werden die kommenden Wochen zeigen.

So könnte Schalke gegen Bayern spielen

Fährmann - Rudy, Kabak, Thiaw, Oczipka - Stambouli, Serdar - Bozdogan, Bentaleb, Uth - Paciencia.

Mehr zum Autor Robert Gherda

Weiterempfehlen: