Zum Inhalte wechseln

Frankreich, Italien, England, Niederlande und Co. im Check

DFB-Team kriselt - aber nicht allein! Die Top-Nationen im Check

Sky Sport

15.10.2020 | 11:17 Uhr

Joachim Löw bleibt Bundestrainer. Nicht zur Freude aller.
Image: Joachim Löw und das DFB-Team haben nicht als einzige Nation Probleme. © Getty

Die deutsche Nationalmannschaft ist im Jahr 2020 zwar noch ungeschlagen, konnte dabei aber auch nur eines von fünf Spielen gewinnen. Die Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und Co. wird immer lauter. Doch das DFB-Team ist dabei nicht allein. Die Top-Nationen im Check.

1:1 gegen Spanien, 1:1 in der Schweiz, 3:3 gegen die Türkei, 2:1 in der Ukraine und 3:3 gegen die Schweiz - fünf Spiele, nur ein Sieg und neun Gegentore: die Bilanz des DFB-Teams liest sich nicht gerade wie die einer Weltklasse-Mannschaft.

1:00
Die deutsche Nationalmannschaft kam in der Nations League nicht über ein Remis gegen die Schweiz hinaus - die Highlights im VIDEO (Länge: 1:00 Minuten).

Die Kritik an Bundestrainer Löw und der Spielweise der Nationalmannschaft wird deshalb immer lauter. Besonders die personelle Zusammenstellung der Mannschaft wird unter anderem von Sky Experte Lothar Matthäus an den Pranger gestellt.

Auch die Sky User sehen Deutschland als Fußball-Nation nicht mehr an der Spitze. Knapp über 80 Prozent sind der Meinung, dass das DFB-Team nicht mehr zu den Besten zählt. Ein Blick über den deutschen Tellerrand hinaus in die europäische Fußball-Schüssel zeigt jedoch, dass die schwächelnde deutsche Nationalmannschaft rund acht Monate vor der Europameisterschaft nicht alleine ist und sich weitere Top-Nationen auf Formsuche befinden. Sky Sport macht den EM-Favoriten-Check!

0:46
Nach dem Remis gegen die Schweiz wird die Kritik an der deutschen Nationalmannschaft und Joachim Löw lauter. Auf der Pressekonferenz nach dem Schweiz-Spiel nimmt der Bundestrainer Stellung (Videolänge: 46 Sek.).

FRANKREICH

Der amtierende Weltmeister ist unter den im kommenden Jahr für den EM-Titel in Frage kommenden Nationen der derzeit konstanteste Vertreter. In diesem Jahr ist die Equipe Tricolore noch ungeschlagen, fuhr in fünf Spielen vier Siege und ein Remis ein. Mit 14 geschossenen Toren funktioniert besonders die Offensiv-Maschinerie rund um Superstar Kylian Mbappe.

Auch personell scheint sich Nationaltrainer Didier Deschamps aus einem unendlichen Pool hochveranlagter Fußballer bedienen zu können. Bestes Beispiel dafür sind die jüngsten Nominierungen und Debüts von Mega-Talent Eduardo Camavinga (17/ Stade Rennes) und Dayot Upamecano (21/ RB Leipzig).

PORTUGAL

Neben dem amtierenden Weltmeister Frankreich befindet sich auch der amtierende Europameister Portugal im kommenden Jahr in der deutschen Turniergruppe. Wie Frankreich und Deutschland sind auch die Portugiesen im Jahr 2020 noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis), kämpften zuletzt allerdings besonders offensiv mit Problemen. Gegen Spanien und Frankreich stand sowohl hinten wie vorne die Null. Gegen Schweden (3:0) platzte jedoch der Angriffsknoten.

Mehr dazu

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

Sky zeigt Dir die Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 live im TV und Stream. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

Neben Superstar Cristiano Ronaldo befinden sich weitere namhafte Akteure wie Bernardo Silva, Raphael Guerreiro und Joao Moutinho in der Stammformation, die allesamt über reichlich internationale Erfahrung verfügen. Mit Joao Felix rückt ein riesiges Talent nach, das unter Coach Fernando Santos immer häufiger zum Einsatz kommt. Auch der Neu-Liverpooler Diogo Jota macht Hoffnung für die Zukunft. Allerdings fehlt es in der Breite an oberster Qualität. Die Backup-Positionen sind meist mit Akteuren von international zweitklassigen Teams wie Olympiakos Piräus, FC Granada, Vitoria Guimaraes und den Wolverhampton Wanderers besetzt. Ein Umbruch für langfristigen Erfolg scheint derzeit nicht möglich.

ITALIEN

Wie auch beim DFB - nach dem verpatzten WM-Turnier 2018 - strebt Italien einen Umbruch an. Startpunkt dafür war die sportliche Krise mit dem Verpassen der Weltmeisterschaft 2018. Die anschließende EM-Qualifikation wurde mit zehn Siegen aus zehn Spielen überaus erfolgreich bestritten - allerdings waren die Gegner mit Finnland, Griechenland und Co. maximal im zweiten Regal des internationalen Fußballs angesiedelt. In der Nations League gegen namhaftere Gegner läuft es allerdings etwas schleppender. Gegen die Niederlande wurde einmal knapp gewonnen (1:0), gegen Bosnien-Herzegowina, Polen und nochmals gegen die Niederlande sprang jeweils aber nur ein Remis heraus.

Ergebnistechnisch ist der italienische Umbruch - zumindest streckenweise - gelungen. Und auch personell befindet sich die Squadra Azzurra auf einem guten Weg. Mit Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci befinden sich nur noch zwei Spieler im Kader, die auch schon bei der WM 2010 dabei waren. Die beiden Routiniers sind für das Mannschaftsgefüge enorm wichtig und erweisen sich als Mentoren für die nachrückende Generation. In diesem Jahr feierten nur drei Spieler ihr Debüt, was eine gewisse Eingespieltheit der Italiener vermuten lässt.

DFB-Pokal live! Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream

DFB-Pokal live! Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream

Sky zeigt Dir auch in dieser Saison alle Spiele des DFB-Pokals live. Alle Infos zu den Spielen und Übertragungszeiten im Überblick.

BELGIEN

Belgien erfreut sich derzeit an der Goldenen Generation um Eden und Thorgan Hazard, Romelu Lukaku, Kevin De Bruyne und Axel Witsel. Diese namhaften Akteure führten die Roten Teufel an die Spitze der Weltrangliste und zu Platz drei bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Für einen Titel hat es bislang aber noch nicht gereicht. Ein nächster Versuch soll im kommenden Jahr bei der EM erfolgen. Die zuletzt starke Form mit zwölf Siegen in Folge konnte nicht aufrecht gehalten werden. Im Test gegen die Elfenbeinküste (1:1) sprang nur ein Remis heraus, gegen England setzte es zuletzt die erste Niederlage seit fast zwei Jahren.

Doch ein Blick auf die Kaderstruktur verrät: Die Roten Teufel sind für die EM sowie für die nächsten Jahre gut gerüstet. In allen Mannschaftsteilen verfügen die Belgier über Profis von internationalen Topklubs. Lediglich fünf Spieler sind 30 Jahre oder älter. Mit unter anderem Jeremy Doku (18/Stade Rennes) und Youri Tielemans (23/Leicester City) rücken bereits vielversprechende Akteure nach.

ENGLAND

Jadon Sancho, Mason Greenwood, Phil Foden, Mason Mount, Trent Alexander-Arnold und, und, und - das Potential in der englischen Nationalmannschaft scheint schier unendlich. Der Kader ist mit zahlreichen Talenten gespickt und zählt mit Kyle Walker, Jordan Henderson und Kieran Trippier derzeit nur drei Spieler, die das 30. Lebensjahr bereits erreicht haben. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind somit gestellt.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Sportlich lief es zuletzt wechselhaft. Nach dem 2:1-Sieg gegen die überaus talentierten Belgier setzte es in der Nations League jüngst gegen Dänemark eine 0:1-Heimniederlage. Zudem musste Coach Gareth Southgate zuletzt an zahlreichen Nebenkriegsschauplätzen kämpfen. Harry Maguire wurde in Griechenland verhaftet, die beiden Youngster Greenwood und Foden wurden nach Verstößen gegen die Corona-Regeln nach Hause geschickt und vor einiger Zeit feierte Tammy Abraham eine in Corona-Zeiten illegale Geburtstagsfeier, bei der unter anderem auch BVB-Star Jadon Sancho zu Gast war. Bekommen die Engländer diese unnötigen Probleme jedoch in den Griff und können ihr Potential konstant abrufen, dürfte bei der EM mit den Three Lions zu rechnen sein.

KROATIEN

Kroatien feierte mit dem Vize-WM-Titel 2018 seinen größten Erfolg in der Verbandsgeschichte. Doch seitdem tut sich die Balkan-Nation schwer. Ein Sieg gegen eine der anderen Top-Nationen liegt fast schon zwei Jahre zurück. Im November 2018 siegte das Team von Trainer Zlatko Dalic in der Nations League mit 3:2 gegen Spanien. Seitdem setzte es gegen die Schwergewichte England (1:2), Portugal (1:4) und Frankreich (2:4 und 1:2) ausschließlich Niederlagen.

Auch beim Superstar-Faktor können die Kroaten nicht mit den anderen Top-Nationen mithalten. Neben Luka Modric sind hier mit Abstrichen nur noch Andrej Kramaric, Marcelo Brozovic, Mateo Kovacic und Ivan Perisic zu nennen. Besonders Modric scheint mit 35 Jahren seinen Zenit bereits überschritten zu haben. Ein Nachfolger, der Kroatien zu einem ähnlichen Erfolg wie der Real-Profi führen kann, ist bislang nicht in Sicht.

NIEDERLANDE

Den größten Umbruch bei der Niederlande gibt es aktuell auf der Trainerbank. Nach dem Abschied von Ronald Koeman, der sich dem FC Barcelona anschloss, übernahm vor wenigen Wochen Frank de Boer die sportlichen Geschicke der Elftal - bislang mit wenig Erfolg. Beim Debüt setzte es im Test eine 0:1-Niederlage gegen Mexiko, in der Nations League folgten ein mageres 0:0 gegen Bosnien-Herzegowina und ein 1:1 gegen Italien. Ergebnistechnisch gibt es bei den Niederländern somit noch Luft nach oben.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dies verwundert doch beim Blick auf den Kader der Elftal. Denn dieser ist mit zahlreichen Top-Talenten wie Frenkie De Jong, Donny van de Beek, Mohamed Ihattaren und Donyell Malen bestückt. Hinzu kommen internationale Stars wie Virgil van Dijk, Georginio Wijnaldum und Memphis Depay. Die Mischung aus Jung und Alt ist somit gegeben. Nun müssen die Akteure nur noch die Ideen von Neu-Coach de Boer auf den Platz bringen. Aufgrund des Potentials und der Kaderstruktur sollte man die Niederländer bei der EM auf dem Zettel haben.

SPANIEN

Die goldenen Jahre der spanischen Nationalmannschaft nach dem EM-Triumph 2008 und dem WM-Gewinn 2010 liegen schon weit zurück. Der letzte Sieg gegen eine große Nation gelang im September 2018 (6:0 gegen Kroatien). In der jüngsten Vergangenheit kämpft die Furia Roja besonders in der Offensive mit - in früheren Zeiten undenkbaren - Problemen: es fehlt ein echter Torjäger. In den vergangenen drei Spielen erzielte die Truppe von Nationaltrainer Luis Enrique nur ein mageres Tor. Lediglich Barcelona-Talent Ansu Fati macht derzeit Hoffnung für die Zukunft.

Doch auch mit der Defensive hadern die Iberer. Keeper David de Gea leistete sich zuletzt immer wieder Patzer. Sein Backup ist Kepa vom FC Chelsea. Doch der 26-Jährige ist bei den Londonern ebenfalls nur noch Nummer zwei. Der Grund: zahlreiche Fehler, die wichtige Punkte kosteten. Ein Blick auf den gesamten Kader verrät, dass Enrique versucht, einen Umbruch zu vollziehen. In diesem noch jungen Länderspieljahr feierten gleich sieben Akteure ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft. Bis auf den angesprochenen Fati und mit Abstrichen Ferran Torres und Adama Traore ist dabei jedoch keinem Profi eine wichtige Rolle für die kommende EM zuzutrauen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories