Zum Inhalte wechseln

Für Bayern! Hudson-Odoi lehnt fettes Wochengehalt ab

Youngster will zum Rekordmeister

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Callum James Hudson-Odoi hat auch ein weiteres Vertragsangebot des FC Chelsea abgelehnt.

Callum James Hudson-Odoi hat auch ein weiteres Vertragsangebot des FC Chelsea abgelehnt. Auch ein fettes Wochengehalt kann ihn nicht überzeugen.

Callum James Hudson-Odoi bleibt scheinbar bei seiner Meinung. Er will nicht beim FC Chelsea verlängern und im Sommer die Londoner verlassen.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte gibt's im Transfer Update.

Der Youngster hat auch ein nachgebessertes Angebot abgelehnt. Nach Sky Infos bot Chelsea ihm ein Wochengehalt von 96.000 Euro. Auch dass er jetzt mehr Einsatzzeiten als in der Hinrunde bekommt - am Wochenende wurde er im Derby bei Arsenal in der 80. Minute eingewechselt - kann ihn nicht umstimmen.

"Hudson-Odoi will zum FC Bayern"

"Die Signale, die sein Umfeld weiterhin sendet, sind, er möchte nicht beim FC Chelsea verlängern", verrät Sky Transfer-Experte Max Bielefeld.

Daher spricht aktuell alles für einen Wechsel vom 18 Jährigen im Sommer zum FC Bayern in die Bundesliga. Laut Sky Informationen haben sich beide Vereine bereits über eine Ablösesumme von 38 Millionen Euro geeinigt. In der Winterpause wollen die Bleus den Stürmer aber nicht abgeben.

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

"Das ist das, was er dem FC Bayern sagt, das ist das, was seine Familie allen anderen beteiligten sagt. Sie sehen keine Zukunft mehr beim FC Chelsea. Wir gehen weiter davon aus, dass Callum James Hudson-Odoi zum FC Bayern will, aber in diesem Winter wird das sehr schwer werden", betont Bielefeld.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: