Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Ex-Kanzler Schröder hat Austritt bei Hannover 96 erklärt

Ex-Kanzler Schröder kein Mitglied mehr bei Hannover 96

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wird in nächster Zeit wohl keinen Platz mehr auf der Ehrentribüne im Stadion von Hannover 96 einnehmen.
Image: Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wird in nächster Zeit wohl keinen Platz mehr auf der Ehrentribüne im Stadion von Hannover 96 einnehmen.  © Imago

Gerhard Schröder ist nicht mehr Mitglied des Zweitligisten Hannover 96. Der frühere Bundeskanzler hat seinen Austritt erklärt, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte 96 angekündigt, einen Ausschluss Schröders zu prüfen.

Dessen "öffentliche Äußerungen zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, seine aktuelle Tätigkeit beim russischen Konzern Rosneft sowie die angestrebte Tätigkeit beim ebenfalls russischen Konzern Gazprom" widersprechen den Grundwerten des Klubs, hieß es.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Zuvor hatten der DFB und Borussia Dortmund bereits Schröder wegen dessen Nähe zu Russland die Ehrenmitgliedschaft entzogen.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten