Zum Inhalte wechseln

Fußball-WM: Chile legt Beschwerde gegen WM-Teilnahme von Ecuador ein

Chile legt Beschwerde gegen Ecuadors WM-Teilnahme ein

Chile legt Beschwerde gegen WM-Teilnahme von Ecuador ein.
Image: Chile legt Beschwerde gegen WM-Teilnahme von Ecuador ein.  © DPA pa

Chile hat dem Weltverband FIFA am Donnerstag seine Beschwerde gegen Ecuadors Startplatz bei der Fußball-WM in Katar präsentiert.

Die Chilenen berufen sich dabei auf einen mutmaßlich nicht spielberechtigten Spieler, den die Ecuadorianer in der WM-Qualifikation eingesetzt haben. Ein Urteil könnte schon in den nächsten 24 Stunden fallen. Wenige Wochen vor dem Start hofft Chile somit weiter auf einen nachträglichen Platz beim Winterturnier.

Zuvor hatte die FIFA angekündigt, dass man Ecuadors Spieler Byron Castillo - von dem die Chilenen behaupten, dass er Kolumbianer sei und damit in den WM-Qualifikationspartien nicht hätte spielen dürfen - befragen wolle. Im Falle einer Niederlage könnten sowohl Chile als auch Ecuador beim Internationalen Sportgerichtshof CAS in Berufung gehen.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: