Zum Inhalte wechseln

Granada, Angers, Leicester: Underdogs fordern Europas Elite

PSG, Liverpool und Real Madrid bekommen es mit Überraschungsteams zu tun

Lars Pricken

05.10.2019 | 14:17 Uhr

Der FC Granada überraschte in dieser Saison bereits mit einem 2:0-Erfolg gegen den FC Barcelona. Nun wartet Real Madrid.
Image: Der FC Granada überraschte in dieser Saison bereits mit einem 2:0-Erfolg gegen den FC Barcelona. Nun wartet Real Madrid. © Getty

Am kommenden Wochenende treffen die Tabellenführer FC Liverpool, Real Madrid und Pars St. Germain in ihren Ligen auf ihre ärgsten Verfolger. Wer allerdings im Titelrennen mitmischt, überrascht.

Selten wartet ein Spieltag mit so vielen Spitzenspielen in Europas Top-Ligen auf wie an diesem Wochenende. In gleich drei Ligen entscheidet sich die Tabellenführung in einem direkten Aufeinandertreffen.

Real und PSG im Duell mit ihren Verfolgern

In Spanien könnte es zur ganz großen Überraschung kommen. Mit einem Sieg über Real Madrid würde Aufsteiger FC Granada, der derzeit den zweiten Tabellenplatz belegt, am 33-fachen Meister vorbeiziehen. Unmöglich scheint das nicht, sorgte der Außenseiter doch schon mit dem 2:0-Sieg gegen Barcelona für Aufsehen.

Dafür sorgen könnte ein alter Bekannter der Königlichen: Roberto Soldado wurde bei den Madrilenen ausgebildet. Als Back-up steht mit Adrian Ramos zudem ein ehemaliger Bundesliga-Profi im Kader des Überraschungsteams.

ZUM DURCHKLICKEN: Reals Leihgaben überzeugen

Hakimi, Ödegaard und Co.: Leihgaben von Real Madrid überzeugen

Hakimi, Ödegaard und Co.: Leihgaben von Real Madrid überzeugen

Neben Achraf Hakimi und Martin Ödegaard hat Real Madrid weitere Spitzenspieler verliehen, die im Sommer zurückkommen sollen. Sky Sport stellt die Auffälligsten vor.

Auch in Frankreich hofft ein Underdog auf den großen Coup. Der Vorjahres-13. SCO Angers trifft auf Paris Saint-Germain. Ein Sieg der Gäste würde die Wachablösung an der Spitze bedeuten. Zum Vergleich: Laut beträgt der Kaderwert der Hauptstädter rund eine Milliarde Euro, während der des SCO auf rund 70 Millionen Euro taxiert wird (Quelle: transfermarkt.de)

Spannende Duelle für Juve und Liverpool

In der Serie A wiederum befindet Serienmeister Juventus Turin im Tospiel gegen Inter Mailand in der ungewohnten Rolle des Herausforderers. Zwar ist das noch verlustpunkfreie Inter Mailand nicht der klassische Underdog, doch nach acht Meisterschaften der Turiner in Folge freut sich Italien endlich mal wieder auf ein Spitzenspiel mit der Alten Dame als Verfolger.

Die Premier League mit Sky Ticket live streamen

Die Premier League mit Sky Ticket live streamen

Sky überträgt die Premier League wieder live und exklusiv! Mit Sky Ticket kannst du englischen Spitzenfußball ganz bequem live streamen - auch ohne Sky Abo.

Obwohl der FC Liverpool dank fünf Punkten Vorsprung nicht vom Thron zu stoßen ist, wartet auch auf den Champions-League-Sieger eine echte Herausforderung. Der Tabellendritte Leicester City hat einen starken Start hingelegt und will nun die Klopp-Serie von 16 Premier-League-Siegen in Folge beenden (am Samstag ab 15:50 live auf Sky Sport 1 HD oder im Stream mit dem Sky Ticket). Mit dabei: Der Ex-Schalker Christian Fuchs sowie der ehemalige Freiburger Caglar Söyüncü.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen:

Mehr stories