Zum Inhalte wechseln

Europas beste Torjäger 2017

Hier ist Robert Lewandowski besser als Lionel Messi und Cristiano Ronaldo

15.12.2017 | 21:52 Uhr

Dieses Torjäger-Quintett liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Image: Dieses Torjäger-Quintett liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. © Sky

Mit seinem Siegtreffer gegen den 1. FC Köln hat Robert Lewandowski  den nächsten Meilenstein erreicht. Auch im Vergleich mit Europas Top-Stürmern setzt der polnische Superstar die Maßstäbe - nur einer kann in diesem Kalenderjahr Schritt halten.

Wenn Robert Lewandowski seine Arme kreuzt, die Zeigefinger nach oben streckt und die Zunge aus dem Mundwinkel heraushängen lässt, dann weiß jeder: Der 29-Jährige hat mal wieder geknipst.

Am Mittwoch erzielte er gegen den 1. FC Köln sein 166. Bundesliga-Tor und schoss sich damit in der Liste der besten Torschützen der Bundesliga-Geschichte auf Platz zehn.

Die aktuelle Torjägerliste führt er mit 15 Toren aus 16 Spielen souverän an. Und auch in Europa muss sich Lewandowski vor niemandem verstecken. Sky Sport präsentiert die bisher fünf erfolgreichsten Torjäger in diesem Jahr.

PLATZ 5: HARRY KANE (TOTTENHAM HOTSPUR)
Image: Harry Kane traf in der Champions League drei Mal gegen den BVB. © Getty

Platz 5: Harry Kane (Tottenham Hotspur) - 50 Tore

In Sachen Effektivität macht dem englischen Nationalspieler europaweit niemand etwas vor. In 49 Pflichtspielen netzte er 50 Mal ein - im Schnitt erzielte er damit 1,02 Tore pro Spiel.

PLATZ 3: EDINSON CAVANI (PARIS ST. GERMAIN)
Image: Edinson Cavani führt die Torschützenliste in Frankreich souverän an. © Getty

Platz 4: Edinson Cavani (Paris St. Germain) - 51 Tore

Bei PSG trifft aus dem millionenschweren Sturm-Trio bestehend aus Cavani, Kylian Mbappe und Neymar der Uruguayer am häufigsten. Mit 51 Pflichtspieltoren in 60 Spielen liegt er knapp hinter dem Treppchen.

Traf in jedem Spiel der Champions-League-Gruppenphase und sorgte damit für ein Novum: Cristiano Ronaldo.
Image: Traf in jedem Spiel der Champions-League-Gruppenphase und sorgte damit für ein Novum: Cristiano Ronaldo. © Getty

Platz 3: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) - 52 Tore

Auch wenn der frisch gekürte Weltfußballer in der Liga in dieser Saison lange Zeit Ladehemmung hatte - über das gesamte Jahr gesehen zählt er immer noch zu den erfolgreichsten Torjägern.

In 58 Pflichtspielen kommt er auf 52 Tore. Im Rennen um Platz eins kann er sein Konto aktuell bei der Klub-WM noch weiter aufstocken.

Lionel Messi kommt auf 525 Treffer für den FC Barcelona.
Image: Lionel Messi kommt auf 525 Treffer für den FC Barcelona. © Getty

Platz 2: Lionel Messi (FC Barcelona) - 53 Tore

Der Superstar der Katalanen ist etwas besser als sein ewiger Rivale. "La Pulga" traf 53 Mal und benötigte dafür 62 Pflichtspiele. Nur einer weist derzeit eine noch bessere Quote auf.

Noch ein Rekord: Robert Lewandowski traf in dieser Saison in jedem Bundesliga-Heimspiel für den FC Bayern.
Image: Noch ein Rekord: Robert Lewandowski traf in dieser Saison in jedem Bundesliga-Heimspiel für den FC Bayern. © Getty

Platz 1: Robert Lewandowski (FC Bayern) - 53 Tore (bessere Quote)

53 Tore in 53 Spielen - der Torjäger vom deutschen Rekordmeister trifft in diesem Jahr durchschnittlich in jedem Spiel. Ausruhen kann er sich auf diese Zahlen aber nicht.

Wenn er 2017 Europas bester Torjäger werden will, dann muss er gegen den VfB Stuttgart und im Pokal gegen Borussia Dortmund seine erstklassige Bilanz weiter ausbauen.

Mehr stories