Zum Inhalte wechseln

Bayern-Präsident nach Sieg gegen Werder Bremen

Hoeneß äußert sich zu Nübel-Gerüchten und Hudson-Odoi-Verletzung

Udo Hutflötz

25.04.2019 | 18:59 Uhr

Der FC Bayern hat mit zwei wichtigen Vorstands-Mitgliedern verlängert.
Image: Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge beschäftigen sich zusammen mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic mit Neuzugängen vor den FC Bayern.  © Getty

Am Mittwochabend nach dem Einzug ins Pokalfinale spricht Uli Hoeneß über die zuletzt aufkommenden Gerüchte um Schalke-Keeper Alexander Nübel. Auch zur Verletzung von Transferziel Callum Hudson-Odoi fand der Bayern-Präsident einige Worte.

"Das ist eine Sache, die der Sportdirektor macht", antwortete Hoeneß nach dem 3:2-Sieg gegen Werder Bremen in der Mixed Zone auf die Frage, ob man sich beim FC Bayern mit einer Verpflichtung von Schalke-Keeper Alexander Nübel beschäftigt.

preview image 1:30
DFB-Pokal, Halbfinale: Der FC Bayern zieht gegen Bremen nach einem wahren Pokal-Krimi ins Finale ein. Besonders der Elfer zum Siegtreffer erhitzt die Gemüter.

"Das wäre eine Investition unter 25 Millionen Euro, dafür bin ich nicht zuständig", erklärt der FCB-Präsident weiter. Dieser gibt offensichtlich erst ab dieser genannten Summe sein Okay für einen möglichen Transfer. Die Personalie Nübel fällt dabei wohl darunter, da der Torhüter bei Schalke 04 nur noch einen Vertrag bis 2020 besitzt und trotz starker Leistungen zuletzt günstiger zu haben sein dürfte.

Neben Nübel geistert beim deutschen Rekordmeister auch nach wie vor der Name Callum Hudson-Odoi durch die Korridore. Der englische Youngster ist bekanntlich seit dem Winter ein Transferziel des FC Bayern, verletzte sich jedoch am Wochenende schwer und fällt mit einem Achillessehnenriss für mehrere Monate aus.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Hoeneß: Macht "sich weiterhin Gedanken"

Dennoch sei Hudson-Odoi auch weiterhin ein Thema an der Säbener Straße. "Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic haben gesagt, dass er ein interessanter Spieler ist. Ich denke, dass man sich weiterhin Gedanken darüber macht", so Hoeneß. Allerdings schob der 67-Jährige nach: "Aber er liegt ja gerade quasi auf dem OP-Tisch. Deshalb macht es keinen Sinn, sich dazu zu äußern."

Europäischen Spitzenfußball live streamen

Europäischen Spitzenfußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du das Viertelfinale der UEFA Champions League mit allen Spielen und allen Toren in der Original Sky Konferenz. Einfach monatlich kündbar.

Wie Nübel steht auch Hudson-Odoi bei seinem aktuellen Verein (FC Chelsea) noch bis 2020 unter Vertrag.

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen: