Zum Inhalte wechseln

Juventus gewinnt gegen Monza in der Serie A und ist Tabellenführer

Siegtor in letzter Sekunde! Juventus springt vorzeitig an die Spitze

Juventus gewinnt in letzter Sekunde in Monza.
Image: Juventus gewinnt in letzter Sekunde in Monza.  © Imago

Italiens Rekordmeister Juventus Turin steht für mindestens 48 Stunden an der Spitze der Serie A.

Bei der AC Monza gewann die Alte Dame mit 2:1 (1:0) und zog vorerst an Inter Mailand vorbei, der bisherige Tabellenführer ist erst am Sonntag bei Meister SSC Neapel im Einsatz (20.45 Uhr/DAZN).

Federico Gatti traf in der Nachspielzeit zum Sieg (90.+4), kurz zuvor hatte Valentin Carboni für Monza ausgeglichen (90.+1). Juve, das den Sprung auf Platz eins in der Vorwoche durch ein 1:1 im Topspiel gegen Inter verpasst hatte, war durch den Franzosen Adrien Rabiot früh in Führung (12.) gegangen. Kurz zuvor hatte Dusan Vlahovic einen Foulelfmeter für die Turiner vergeben (11).

Nach 14 Spielen steht Juventus mit 33 Punkten vorn, es folgen Inter (32) und mit etwas Abstand die AC Mailand (26) sowie Neapel (24).

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten