Zum Inhalte wechseln

Schweden sucht WM-Form - Portugal harmlos ohne CR7

Testspiele vor der WM in Russland

03.06.2018 | 13:38 Uhr

preview image 1:21
Remis gegen Dänemark! Schweden sucht seine Form

Während Deutschlands Gruppengegner Schweden noch auf der Suche nach seiner WM-Form ist, wartet Portugal im Jahr 2018 weiter auf seinen zweiten Sieg. England überzeugt gegen Nigeria, Mexiko schlägt Schottland.

Zwölf Tage vor dem WM-Start in Russland kam Schweden in Solna gegen Dänemark nicht über ein 0:0 hinaus. Emil Forsberg von RB Leipzig spielte bei den Hausherren durch, Albin Ekdal vom Bundesliga-Absteiger Hamburger SV wurde zur Halbzeit ausgewechselt.

Der Bremer Ludwig Augustinsson saß bei der Partie, die von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) geleitet wurde, 90 Minuten auf der Bank. Aufseiten der Dänen spielte Augustinssons Klubkollege Thomas Delaney durch, Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach) kamen jeweils zu Teilzeiteinsätzen.

Der Spielplan der WM 2018

Der Spielplan der WM 2018

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli findet in Russland die Fußball-WM statt. Alle Partien und Anstoßzeiten im Überblick.

Ronaldo mit Sonderurlaub

Ebenfalls torlos blieb Portugal gegen Belgien. Der Europameister musste dabei ohne seinen Kapitän und Superstar Cristiano Ronaldo auskommen. Der Weltfußballer genießt nach seinem Triumph in der Champions League mit Real Madrid noch einige Tage Sonderurlaub.

In einer hochinteressanten Partie, in der Jan Vertonghen von Tottenham Hotspur als erster belgischer Nationalspieler die 100-Spiele-Marke bei den Roten Teufeln erreichte, gab es reihenweise gute Torchancen auf beiden Seiten. Ein Treffer wollte jedoch nicht fallen.

Harry Kane (l.) trifft beim Sieg gegen Nigeria.
Image: Harry Kane (l.) trifft beim Sieg gegen Nigeria. © DPA pa

Kane trifft für England

Dagegen durfte sich England über einen Sieg freuen. Die Three Lions gewannen im Londoner Wembley Stadium ihr vorletztes Länderspiel vor der Endrunde gegen WM-Teilnehmer Nigeria mit 2:1 (2:0).

Chelsea-Verteidiger Gary Cahill (7.) brachte in London die Mannschaft von Teammanager Gareth Southgate bereits früh mit einem wuchtigen Kopfball in Führung. Kapitän Harry Kane erhöhte in der 39. Minute auf 2:0. Kurz nach der Pause gelang Arsenal-Profi Alex Iwobi (47.) der Ehrentreffer für die Super Eagles.

Mehr Fußball

Bobby Wood trifft bei US-Pleite

Trotz eines Treffers von Bobby Wood hat die USA in Dublin dagegen ein Länderspiel gegen Irland 1:2 (0:1) verloren. Der Stürmer von Bundesliga-Absteiger Hamburger SV hatte die Gäste Sekunden vor dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung gebracht. Graham Burke (57.) und Alan Judge (90.) trafen in Durchgang zwei für die Gastgeber, die ebenso wie das US-Team in der Qualifikation für die WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) gescheitert waren.

Bei den US-Boys kamen unter anderem der Schalker Bundesligaprofi Weston McKennie und Josh Sargent von Drittliga-Absteiger Werder Bremen II zum Einsatz.

WM 2018 bei Sky: Das erwartet Euch

WM 2018 bei Sky: Das erwartet Euch

Sky berichtet so scharf wie nie von der WM 2018 Russland. Live-Spiele im TV in UHD-Qualität, Video-Highlights in Web und App, Reporter im Quartier der deutschen Nationalmannschaft. Alle Infos.

Finnbogason-Treffer reicht Island nicht

Auch Island hat das Testspiel gegen Norwegen trotz eines Treffers des Augsburgers Alfred Finnbogason verloren. Knapp zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft mussten sich die Isländer am Samstag in Reykjavik mit 2:3 (1:1) geschlagen geben.

Die Norweger gingen durch Björn Johnsen (15.) in Führung, Finnbogason glich nach einer halben Stunde per Elfmeter aus. Everton-Profi Gylfi Sigurdsson (76.) erhöhte auf 2:1, ehe Joshua King (80.) und Alexander Sorloth (85.) die Partie für die Gäste drehten.

Bei der WM-Endrunde trifft Debütant Island zum Auftakt auf Argentinien (16.6.), danach warten Nigeria (22.6.) und Kroatien (26.6.).

Mexiko siegt trotz schwacher Chancenverwertung

Deutschlands WM-Auftaktgegner Mexiko hat sein vorletztes Länderspiel vor dem Duell gegen den Fußball-Weltmeister am 17. Juni gewonnen. Das Team von Juan Carlos Osorio kam mit Carlos Salcedo von Pokalsieger Eintracht Frankfurt in der Startelf zu einem 1:0 (1:0) gegen Schottland. Den einzigen Treffer in Mexiko-Stadt erzielte Giovani dos Santos in der 13. Minute.

FIFA WM 2018 in UHD

FIFA WM 2018 in UHD

Sky zeigt 25 Spiele LIVE im TV

Salcedos Vereinskollege Marco Fabian wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der ehemalige Bundesligaprofi Javier Hernandez kam nicht zum Einsatz.

Die Mexikaner dominierten gegen die nicht qualifizierten Schotten über weite Strecken die Partie. Wie schon vor wenigen Tagen beim 0:0 gegen Wales zeigten sie allerdings Schwächen in der Chancenverwertung.

Am 9. Juni bestreitet Mexiko seine WM-Generalprobe gegen Dänemark. Nach dem Duell gegen Deutschland trifft das Team am 23. Juni auf Südkorea und am 27. Juni auf Schweden. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories