Zum Inhalte wechseln

Klinsmann-Rücktritt bei Hertha BSC: Bruchhagen kritisiert Vorgehen

Bruchhagen: Klinsmann kann in der Bundesliga so "nicht bestehen"

Sky Sport

11.02.2020 | 18:06 Uhr

Jürgen Klinsmann hält sein Debüt bei Hertha BSC auf dem Smartphone fest.
Image: Jürgen Klinsmann ist nicht mehr Trainer der Hertha. © DPA pa

Jürgen Klinsmann wirft sein Amt als Cheftrainer der Hertha hin. Sky Sport fasst die Reaktionen zum Rücktritt zusammen.

Heribert Burchhagen ist über die Art und Weise überrascht, grundsätzlich verwundert ihn Klinsmanns Aus bei der Hertha aber nicht. "Wenn Klinsmann sagt, er könne sein Potential nicht ausschöpfen, dann muss sich Hertha BSC die Frage stellen, was man eigentlich erwartet hat", so der Sky Experte im Telefoninterview mit Sky Sport News HD.

"Es kann nicht einfach jemand aus den USA anreisen, fernab der Bundesliga, und einen Pal Dardai ersetzen, der die Hertha viele Jahre lang gelebt hat und ein totaler Insider war. Mit Sätzen wie, 'Wir hauen die Polen durch die Wand', wie man sie von ihm schon gehört hat, kann man in der heutigen Bundesliga nicht mehr bestehen. Ich glaube, dass das Vertrauen bei den Hertha-Verantwortlichen geschwunden ist."

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Klinsmann versteht sich als "Projektleiter"

Sky Reporter Uli Köhler, langjähriger Weggefährte von Jürgen Klinsmann, vertritt eine andere Meinung zu dessen Trainer-Qualitäten: "Ob man ihn jetzt mag oder nicht, er ist eine Bereicherung, weil er etwas bewegen will." Köhler erinnert an Klinsmanns großen Erfolg als Bundestrainer vor und während der Heim-WM 2006: "Niemand hätte Deutschland nach der katastrophalen EM in Portugal so zurückgeführt."

1:07
Hertha BSC: Sky Reporter Uli Köhler spricht über die Arbeit von Jürgen Klinsmann (Videolänge: 1:07 Min).

Klinsmann verstehe sich als Projektleiter. "Er beaufsichtigt alles und für die Einzelteile holt er sich die richtigen Leute." Deswegen verwundert Köhler die Überraschung auf Seiten der Hertha: "Wer Jürgen Klinsmann einkauft, der weiß, was auf ihn zukommt - kurzfristig und mittelfristig."

Klinsmann missachtet formales Vorgehen

Bruchhagen kritisiert außerdem Klinsmanns Rücktrittsverkündung über die sozialen Medien: "Es gilt einen formalen Weg einzuhalten, der immer über die Erklärung des Vereins oder eine gemeinschaftliche Erklärung geht. [...] Wenn das hier nicht der Fall war, ist das ein Indiz dafür, dass jemand eher auf sich selbst achtet und nicht auf die Gepflogenheiten, die in einem Bundesligaverein von Nöten sind"

0:42
Bundesliga: Sky Reporter Uli Köhler spricht über die Zusammenarbeit zwischen Hertha BSC und Jürgen Klinsmann(Videolänge: 42 Sekunden).

Köhler glaubt daher nicht, dass es für Klinsmann noch einmal einen Weg zurück in die Bundesliga geben wird: "Das war ein One-Way-Ticket nach LAX. Das kann nicht weitergehen. Ich sehe das im Moment als schwierig."

Mehr dazu

Hertha-Neuaufbau braucht Zeit

Bruchhagen mahnt die Hertha nun zur Geduld: "Sie wollten den nächsten Schritt machen - Hauptstadt-Klub - wir haben dann auch von dem Investor gehört. [...] Aber das Fußballgeschäft ist ein träges Schiff, aber dafür braucht es viele Maßnahmen", betont Bruchhagen: "So einfach ist das nicht, da hinzukommen und ein paar Millionen reinzustecken. Damit kann man die Struktur des Vereins nicht von heute auf morgen ändern."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Bruchhagen beobachtet in Berlin aktuell sogar die gegenteilige Entwicklung: "Aktuell stagniert der Verein nicht nur, er hat sogar ein bisschen Kontakt nach unten. Das gefällt der Hertha und vor allem auch dem Investor nicht."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories