Zum Inhalte wechseln

Klopp vs. Pep: Der große Vergleich der Trainer-Giganten

Topspiel am Sonntag: Liverpool gegen Manchester City

Daniel Heissenstein

10.11.2019 | 19:51 Uhr

Pep Guardiola (l.) und Jürgen Klopp hielten sich auf dem Transfermarkt bislang zurück. 
Image: Pep Guardiola (l.) und Jürgen Klopp im Vergleich vor dem Spitzenspiel am Sonntag in der Premier League.  © Getty

Das Dauerduell der Premier League geht in die nächste Runde: Am Sonntag empfängt Liverpool Manchester City – live auf Sky Sport 1 HD. Es kommt dabei zum Aufeinandertreffen der dominierenden Kräfte im englischen Fußball – wie im Jahr zuvor deutet sich ein Zweikampf um den Titel an.

An der Seitenlinie stehen die zwei prägendsten Figuren der letzten Jahren: Jürgen Klopp und Pep Guardiola. Sky vergleicht die beiden Trainerkoryphäen:

Der Klopp-Pep-Vergleich

Jürgen Klopp Pep Guardiola
Trophäen 7 28
Finalbilanz 5/9 gewonnen 20/24 gewonnen
Direkter Vergleich 8 Siege 7 Siege
Transferausgaben (seit 2016) 437,88 Mio. € 777,59 Mio. €
Punkte pro Spiel 2,01 2,39
Tore pro Spiel 2,18 2,64

Die Zahlen sprechen für Pep, er ist der deutlich erfolgreichere Trainer. Seine Pokal-Sammelwut sucht seinesgleichen. In allen Wettbewerben will Guardiola gewinnen, ein Abschenken im Pokal kommt für ihn nicht in Frage. Jürgen Klopp hält das anders: Seine Teams haushalten mit ihren Kräften und legen den Fokus auf einzelne Ziele. Fast traditionell stellt Klopp in den englischen Pokalen begrenzt wettbewerbsfähige Jugendtruppen auf.

preview image 0:35
Klopp über Hot-Dog-Jungs - Liverpool gegen Manchester City

Und geht es in Finalspiele, sind Pep-Teams kaum zu stoppen. Erkauft wird der maximale Erfolg mit viel Geld für geeignete Spieler. Auch Klopp erwies sich auf dem Transfermarkt als kein Kind von Traurigkeit, die alte Dortmund-Zurückhaltung hat er abgelegt. Aber Guardiola kauft in anderen Sphären ein und das in fast jeder Transferphase. Aber das sind nicht die einzigen Unterschiede der beiden Trainer.

Die Premier League mit Sky Ticket live streamen

Die Premier League mit Sky Ticket live streamen

Sky überträgt die Premier League wieder live und exklusiv! Mit Sky Ticket kannst du englischen Spitzenfußball ganz bequem live streamen - auch ohne Sky Abo.

Das Begehren des Anderen

Klopp gewann in der letzten Saison die Champions League, Guardiola die Premier League. Nebenbei staubte der Katalane auch noch beide Ligapokale ab. Am liebsten würden die Kontrahenten in diesem Jahr Trophäen tauschen: Liverpool sehnt sich nach einer Meisterschaft, die Reds dürsten seit 29 Jahren nach der Liga-Krone. Schmerzhaft schrammte Liverpool mehrfach am Titel vorbei: Der Gerard-Ausrutscher 2014, die unnötigen Unentschieden 2009 oder das spektakuläre Punkterennen des letzten Jahres. Immer nur Zweiter.

Auf der anderen Seite verlangt es Guardiola nach internationaler Anerkennung. National macht ihm keiner was vor: Zehn Saisons spielten Pep-Teams bislang, achtmal gewann er dabei die Liga. Aber die Champions League macht ihm zu schaffen. 2011 gewann er sie zuletzt mit Barcelona, seitdem kommt er nicht übers Halbfinale hinaus. Bei seinen Stationen in München und Manchester ist der Königsklassen-Triumph stets das unausgesprochene Ziel.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Liebling der Massen vs. Liebling der Bosse

Klopp liefert Emotionen und Pep liefert Ergebnisse. Das ist stark vereinfacht, trifft aber den Kern der Sache: Der Fußball des Jürgen Klopp ist stets Spektakel. Spiele mit Liverpooler Beteiligung wogen hin und her, die Entscheidung fällt oft erst in den letzten Minuten. Inklusive der vergangenen Saison erzielte Liverpool 23 Tore in den letzten zehn Minuten - so spät ist sonst keiner so gut.

Mehr dazu

Unter Klopps Regie schufen seine Teams mehrere Fußballwunder - seine Mannschaften können über sich hinauswachsen. Das macht ihn zum absoluten Fan-Liebling, auch verfeindeten Anhängern fällt es schwer, den Strahlemann Klopp nicht zu mögen. Der Fußball von Guardiola ist nüchterner. Mehr auf Kontrolle und Dominanz ausgelegt. Peps Stil birgt weniger Gelegenheiten für Fehler. Das bringt in der Summe mehr Silberware für die Bosse, aber nicht so spannende Geschichten auf dem Feld.

1:13
Liverpool gegen Manchester City: Klopp über Guardiola

Emotion vs. Taktik

Auch Klopps Fußball folgt klaren taktischen Vorgaben: Gegenpressing und überfallartige Konter. Viel überlässt der Deutsche aber der individuellen Klasse und Kreativität seiner Spieler. Auch deswegen sind Mane, Salah und Firmino so schwer zu stoppen. Die Reds vermögen es, sich in einen Rausch zu spielen, besonders im Anfield. Es herrscht dann Emotionsanarchie - mit offenem Ausgang. Guardiola fürchtet genau solche Spiele: Wenn die Kontrolle und mühsam erlernte Automatismen über Bord geworfen werden. Die Stärke seiner Teams sind Ballbesitz und sachliche Dominanz.

Deswegen liegen ihm Klopp-Teams auch nicht, der direkte Vergleich spricht knapp für den Deutschen. Individuell sind die Skyblues im Grunde jedem Gegner überlegen. Peps Taktik bringt das erstaunlich oft auf den Rasen. In der bisherigen Saison gewann sein Team zwölfmal mit zwei oder mehr Toren Abstand. Was den Sieger angeht, lässt Pep nur ungerne Spannung aufkommen.

Sky Sport PL - die neue Social Media Heimat für alle Premier League Fans

Sky Sport PL - die neue Social Media Heimat für alle Premier League Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Das letzte Duell der beiden Teams in der Liga ging an Manchester City: Leroy Sane besiegelte mit seinem 2:1-Treffer den Sieg der Skyblues. Genau diese Punkte fehlten Liverpool am Saisonende zur Meisterschaft. Mit Freude würde Guardiola in diesem Jahr wieder den Titelvermieser geben. Auch wenn sein größtes Ziel in dieser Saison europäisch ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories