Zum Inhalte wechseln

Kölner Haie: Lukas Podolski strebt Karriere im Eishockey an

Kufen statt Stollen? Podolski bietet sich bei Kölner Haien an

Sky Sport

13.11.2020 | 22:38 Uhr

0:57
Lukas Podolski erklärt Kölner-Haie-Wette. (Videolänge: 57 Sekunden)

Lukas Podolski bietet sich in einer Wette als Eishockey-Spieler für die Kölner Haie unter Trainer Uwe Krupp an. Dies gaben die Haie auf ihrer Webseite bekannt.

Wie der Verein am Freitag offiziell mitteilte, will der Fußballprofi den Klub als Spieler unterstützen, wenn der KEC es schaffen sollte, eine Wette im Zuge der Corona-Pandemie zu gewinnen. Die Wette ist Teil der Aktion "#immerwigger", die seit dem 28. Oktober läuft.

"Da ich zu 99,9 Prozent das Trikot des 1. FC Köln nicht mehr tragen werde, habe ich mir gedacht: Wie wäre es mit den Haien? Wenn wir die 100.000 schaffen an Tickets, will ich offizieller Haie-Spieler werden. Ich glaube, das ist möglich", sagte Podolski am Freitag über seine Aktion.

Nur noch 14.000 Tickets fehlen

Die Fans können über den Online-Ticketshop oder auf der Homepage symbolische Eintrittskarten für die besondere DEL-Saison 2020/21 erwerben und so ihrem Verein in der Corona-Krise etwas Gutes tun.

Podolskis Ziel ist, dass die Marke von 100.000 Tickets erreicht wird - was schon bald der Fall sein könnte, denn nach Vereinsangaben fehlen nur noch rund 14.000 Tickets, um die Wette zu gewinnen. Sowohl die Kölner Haie als auch Lukas Podolski sind davon überzeugt, dass sie es gemeinsam schaffen - auch mit großartiger Unterstützung der Fans.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Chefcoach Uwe Krupp offen für Podolski-Engagement

Derweil würde Haie-Chefcoach Uwe Krupp den "Kölsche Prinz" gerne in seinem Team begrüßen. "Ich würde mich freuen, Lukas bei uns in der Kabine zu haben", so Krupp auf der offiziellen Webseite über ein mögliches "Gastspiel" des Fußballprofis. "Durch seinen späten Einstieg kommt da selbst mit seinen athletischen Voraussetzungen einiges auf ihn zu", warnt Krupp. Er sei daher gespannt, wie sich Podolski schlagen wird - und damit ist er sicher nicht alleine.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories