Zum Inhalte wechseln

Konkurrenz für DFB: Zwei Nationen wollen Frauen-WM 2027 ausrichten

Konkurrenz für DFB: Zwei Nationen wollen Frauen-WM 2027 ausrichten

Der DFB bewirbt sich als Austräger der WM 2027.
Image: Der DFB bewirbt sich als Austräger der WM 2027.  © DPA pa

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erhält bei seiner gemeinsamen Bewerbung mit Belgien und den Niederlanden um die Ausrichtung der Frauen-WM 2027 weitere Konkurrenz.

Einen Monat vor Fristende gaben nun die USA und Mexiko ihr Interesse an einer gemeinsamen Gastgeberrolle bekannt. Als weitere Konkurrenten für den DFB und seine Mitstreiter haben sich bislang Brasilien und Südafrika positioniert.

Alles zur Frauen WM 2023 auf skysport.de:

Alle News zur Frauen WM 2023
Zum WM-Spielplan
Alle WM-Ergebnisse
Videos zur WM 2023
Zu den WM-Tabellen
Alle WM-Stadien in Australien & Neuseeland

"Die Vereinigten Staaten waren schon immer weltweit führend im Frauenfußball, und es wäre uns eine Ehre, gemeinsam mit Mexiko die weltweit wichtigste Veranstaltung im Frauenfußball auszurichten", sagte US-Soccer-Präsidentin Cindy Parlow Cone. Die mexikanische Verbandschefin Yon de Luisa hofft im Zuge dessen auf einen Katalysator für den Frauenfußball in Mexiko und sprach von einer "historischen" Gelegenheit.

Spitzenfußball im Doppelpack mit Sky und DAZN
Spitzenfußball im Doppelpack mit Sky und DAZN

Nur für kurze Zeit: Sichere dir mit Sky und DAZN die komplette Bundesliga und 121 Spiele der UEFA Champions League zum besten Preis.

Frauen WM 2027 wird im Mai 2024 vergeben

Während die Ausrichtung einer Frauen-WM für Mexiko Premiere wäre, waren die USA bereits 1999 und 2003 alleiniger Gastgeber. Die Absicht zur Ausrichtung des Turniers muss bis zum 19. Mai abgegeben, die finalen Bewerbungsdossiers müssen bis zum 8. Dezember 2023 eingereicht werden. Vergeben wird das Turnier auf dem FIFA-Kongress am 17. Mai 2024. Im Jahr 2026 richten Mexiko und die USA gemeinsam mit Kanada bereits die erste Männer-WM mit 48 Mannschaften aus.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.