Zum Inhalte wechseln

Kovac kritisiert Löw zum DFB-Aus um Hummels, Müller und Boateng

Bayern-Trainer kritisiert Bundestrainer

Sport-Informations-Dienst (SID)

08.03.2019 | 11:20 Uhr

1:27
Bayern-Trainer Niko Kovac hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg zur Ausbootung von Mats Hummels, Thoams Müller und Jerome Boateng durch Bundestrainer Joachim Löw geäußert (Video-Länge: 1:27 Minute).

Trainer Niko Kovac hat sich der Kritik der Verantwortlichen des FC Bayern an Bundestrainer Joachim Löw angeschlossen.

Die von Löw ausgebooteten Münchner Weltmeister Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels seien "enttäuscht", sagte Kovac am Donnerstag. "Gerade auch wegen der Endgültigkeit, mit 29 oder 30 Jahren schon als altes Eisen bezeichnet zu werden. Das ist, glaube ich, nicht richtig."

Löw habe versucht, ihn am Dienstagmorgen telefonisch vorab zu informieren. "Er hat mich angerufen, gegen neun Uhr. Da saßen wir in einer Besprechung. Als ich zurückrief, war er schon im Flieger", berichtete Kovac. "Mit ihm habe ich dann hier kurz gesprochen. Die Kommunikation war schon da, aber nicht über mehrere Tage."

''Kein guter Stil'' - Müller rechnet mit Löw und DFB ab

''Kein guter Stil'' - Müller rechnet mit Löw und DFB ab

Thomas Müller hat auf seine Ausbootung aus dem DFB-Team reagiert und dabei Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und den DFB geäußert. Alle Infos.

Ansonsten, sagte der Kroate, sei "der Bundestrainer natürlich für die sportlichen Belange zuständig. Das möchte ich nicht weiter kommentieren."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories