Zum Inhalte wechseln

Wegen US-Sanktionen

Kurios: Trainer im Iran soll 600.000 Euro bar im Koffer bekommen

Nicolai Ecker

11.06.2019 | 23:02 Uhr

Trainer Branko Ivankovic soll sein Restgehalt in bar ausgezahlt bekommen.
Image: Trainer Branko Ivankovic soll sein Restgehalt in bar ausgezahlt bekommen. © DPA pa

Der iranische Fußballmeister Persepolis Teheran sorgt mit einer Kuriosität für Aufsehen.

Der Klub will das Restgehalt seines Trainers Branko Ivankovic in Höhe von 600.000 Euro in bar bezahlen. Grund dafür sind US-Sanktionen, die im Zusammenhang mit dem Atomstreit stehen. Iran kann deswegen keine internationalen Banktransaktionen durchführen.

Der Vertrag von Ivankovic läuft noch ein Jahr, aber aufgrund der ausstehenden Zahlungen will der Kroate zum saudischen Team Al Ahli wechseln.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alles Wissenswerte aus der Welt der Transfers und Gerüchte

Laut der Nachrichtenagentur Insa teilte der Klub seinem Coach nun aber mit, dass er nach Teheran zurückkommen solle, um den Koffer voller Bargeld abzuholen. Damit will Persepolis den Erfolgstrainer halten und zugleich verhindern, dass er den Verein beim Weltverband FIFA anzeigt.

Mehr zum Autor Nicolai Ecker

Weiterempfehlen: