Zum Inhalte wechseln

Laut Hamann kann Tuchel beim FC Bayern nicht mehr als Gewinner hervorgehen

Hamann sieht Tuchel-Gefahr für Bayern

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Didi Hamann spricht bei Sky90 über die Situation von Trainer Thomas Tuchel beim FC Bayern bis zum Sommer und den angekündigten Umbruch im Kader der Münchner.

Die Ehe zwischen Thomas Tuchel und dem FC Bayern wird im Sommer enden. Sky Experte Didi Hamann sieht in diesem gewagten Konstrukt eine wirtschaftliche Gefahr für den FC Bayern - und für den Noch-Trainer ein Problem.

"Ich sehe das ein stückweit problematisch für ihn, weil Tuchel meiner Meinung nach in dieser Konstellation nicht gewinnen kann", sagte Hamann am Sonntag bei Sky90 und erklärte seinen Standpunkt: "Wenn die Mannschaft jetzt anfängt zu gewinnen, weil es wurde ja immer gesagt: jetzt ist die Mannschaft in der Verantwortung, weil der Trainer ist am Saisonende weg. Dann sagen die Leute: 'Das hat die Mannschaft gemacht.' Und wenn es nicht läuft, ist er trotzdem schuld."

Der Sky Experte sieht in dem Konstrukt aber auch eine wirtschaftliche Gefahr für den FC Bayern. Tuchel hatte am Freitag angekündigt, dass er in puncto Aufstellung nun "etwas rücksichtloser" sein könne, da er in seinen Entscheidungen nicht mehr abwägen müsse, was das für eine Langzeitwirkung habe. "Da hätten bei mir als Verantwortlicher die Alarmglocken geschrillt", so Hamann.

Leiden die Marktwerte unter Tuchels neuen Freiheiten?

Der Grund: Die erste titellose Saison seit 2012 könnte beim deutschen Rekordmeister einen größeren personellen Umbruch zur Folge haben. "Wenn du diesen Umbruch machen willst, wirst du vier, fünf Leute verkaufen müssen", glaubt Hamann. Allerdings könnte seiner Meinung nach der Marktwert des einen oder anderen Stars unter Tuchels neuen Freiheiten leiden.

"Als Trainer musst du auch immer die Interessen des Vereins wahren, was er jetzt nicht mehr machen muss", sagte Hamann und führte weiter aus: "Ich glaube, dass das eine Gefahr für den Verein birgt, weil er natürlich sagt: 'Mir ist egal, was der Marktwert von Kimmich, de Ligt oder Tel im Sommer ist, denn ich will jetzt maximalen Erfolg haben.'"

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: