Zum Inhalte wechseln

Schalke spiele zu defensiv

Lienen entschuldigt sich nach Kritik an Tedesco

Sky Sport

27.07.2018 | 22:37 Uhr

Ewald Lienen zieht seine Kritik an Tedesco zurück.
Image: Ewald Lienen zieht seine Kritik an Tedesco zurück. © Getty

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Ewald Lienen sorgte am Donnerstag mit seinen harten Worten über die Spielweise von Schalke 04 und Trainer Domenico Tedesco für Schlagzeilen.

"Ich mag den Domenico ja. Aber nach einem halben Jahr in der 2. Liga ist der Bundesliga-Trainer. Dann macht er es wie Mourinho und stellt 18 Mann vor den Strafraum. Das ist der Tod des Fußballs", so der 64-Jährige bei einem Sky Talk in Hamburg über den Trainer des FC Schalke.

Lienen schießt gegen Tedesco

Lienen schießt gegen Tedesco

Neben einer Breitseite gegen den DFB nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM bekommt vor allem Schalke-Coach Domenico Tedesco sein Fett weg.

Nur ein Tag später gesteht er: "Ich bin da weit über das Ziel hinaus geschossen und habe Domenico bereits meine Entschuldigung geschrieben, nachdem ich ihn telefonisch am Donnerstagabend nicht erreichen konnte," erklärte er auf der Homepage des FC St. Pauli.

Lob für Tedesco

Danach wird der junge Schalke-Trainer sogar gelobt: "Er hat sowohl auf Schalke als auch in Aue - und da haben wir es am eigenen Leib erfahren - im Profibereich herausragende Arbeit geleistet."

0:59
'Armselig!' - Lienen schießt gegen DFB

Weiterempfehlen: