Zum Inhalte wechseln

Ligue 1 News: Lilles Meistertrainer Galtier gibt Abschied bekannt

Zwei Tage nach Titelgewinn: Meister-Trainer verlässt Lille

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

OSC Lille hat zum vierten Mal in der Klubgeschichte die französische Meisterschaft gewonnen. Die Fans feiern in den Straßen. (Videolänge: 56 Sekunden)

Trainer Christophe Galtier vom neuen französischen Fußball-Meister OSC Lille hat am Dienstag seinen Abschied verkündet.

Er werde seinen bis 2022 gültigen Vertrag nicht erfüllen, sagte der 54-Jährige im Interview mit der französischen Sport-Tageszeitung L'Equipe. Erst am Sonntag hatte Lille den Titelgewinn in der Ligue 1 perfekt gemacht.

Galtier: "Habe meine Zeit hier hinter mir"

"Ich bin einfach davon überzeugt, dass ich meine Zeit hier hinter mir habe", sagte Galtier. Er bestätigte darüber hinaus, dass die Ligarivalen Olympique Lyon und OGC Nizza sowie der italienische Erstligist SSC Neapel Interesse an seiner Verpflichtung hätten.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Galtier war seit Dezember 2017 Cheftrainer beim OSC Lille, der in dieser Saison groß aufspielte und den französischen Serienmeister Paris St. Germain entthronte. Galtier wurde zum Trainer der Saison gewählt. Die letzte Meisterschaft hatte der Klub aus dem Norden Frankreichs im Jahr 2011 gefeiert.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten