Zum Inhalte wechseln

Messi spricht auf PK

Lionel Messi hält erste Pressekonferenz seit Bayern-Duell 2015

Sky Sport

24.05.2019 | 19:54 Uhr

Lionel Messi spricht erstmals seit vier Jahren wieder auf einer offiziellen Pressekonferenz des FC Barcelona.
Image: Lionel Messi hält seine erste Pressekonferenz beim FC Barcelona seit vier Jahren. © Getty

Lionel Messi vom FC Barcelona hat am Freitag erstmals seit vier Jahren wieder auf einer Pressekonferenz gesprochen. Mit dem FC Barcelona will der Superstar im spanischen Pokalfinale gegen den FC Valencia das Double holen.

Der Barca-Superstar Lionel Messi äußerte sich bei seiner ersten offiziellen Pressekonferenz seit vier Jahren zum anstehenden Pokalfinale. Denn die Katalanen haben das zweite Double im Visier: "Es war schwer, wieder aufzustehen, aber jetzt sind wir in einem anderen Finale und können das Double holen, sagte Messi mit Blick auf die bereits gewonnene spanische Meisterschaft.

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland

Für Messi war die 0:4-Pleite im Rückspiel nach einem 3:0 im Camp Nou im Champions-League-Halbfinale gegen die Reds "ein schwerer Schlag", welchen er im spanischen Pokalfinale gegen den FC Valencia wiedergutmachen will.

5:02
Champions League: Rückblick Liverpool gegen Barcelona

Valverde treffe keine Schuld

Der Fußballstar aus Argentinien betonte ausdrücklich, dass allein die Mannschaft für die Niederlage gegen den FC Liverpool verantwortlich gewesen sei und stärkte somit dem in heftige Kritik geratenen Trainer Valverde vor dem Finale der Copa del Rey den Rücken.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du das Finale im DFB-Pokal und das Finale der UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Zum letzten Mal äußerte sich Lionel Messi im April 2015 vor dem Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern München auf einer Pressekonferenz. In Barcelona könnte das Auftreten des sonst eher schweigsamen Kapitäns als Zeichen der Krisenkommunikation des Klubs gewertet werden.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories