Zum Inhalte wechseln

Lionel Messi hat erst einmal einen Spieler nach dessen Trikot gefragt

Messi verrät: Nur einen Spieler fragte er nach dessen Trikot

Elisabeth Lastovka

14.11.2019 | 23:28 Uhr

Lionel Messi hat selbst erst einen Spieler nach dessen Trikot gefragt.
Image: Lionel Messi hat selbst erst einen Spieler nach dessen Trikot gefragt. © Getty

Der Trikot-Tausch mit Gegenspielern ist nach Spielende fast schon zur Tradition geworden. Das von Lionel Messi ist besonders beliebt. Er selbst hat jedoch erst einmal einen Spieler nach dessen Trikot gefragt.

Lionel Messi vom FC Barcelona zählt zu den besten - wenn nicht sogar zum besten - Fußballer der Geschichte. Klar, dass ein Trikot des Argentiniers heiß begehrt ist. Nicht nur bei Fans, sondern auch bei den Gegenspielern. Wird der 32-Jährige nach einem Match zum Trikottausch aufgefordert, gibt er dieses bereitwillig her. Er selbst ist jedoch erst einmal aktiv auf einen Spieler zugegangen und hat nach dessen Jersey gefragt.

1:41
Zum 50. Jubiläum: Lionel Messis schönste Freistoßtore

Messi: "Einzig Zidane habe ich nach seinem Trikot gefragt"

"Ich bitte Spieler nach Abpfiff nie um einen Tausch. Einzig Zinedine Zidane habe ich einmal nach seinem Trikot gefragt," gab der sechsfache Weltfußballer in einem Interview mit dem argentinischen Pay-TV-Sender TyC Sports zu. Zidane, selbst Welt- und Europameister, dreifacher Weltfußballer und jetziger Real-Madrid-Coach, beendete seine Karriere als Profifußballer im Jahr 2006 mit nur 33 Jahren. Messi lief im Oktober 2004 erstmals für den FC Barcelona auf.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Messi selbst hat mit dem FC Barcelona bereits unzählige Titel gefeiert und Rekorde gebrochen. Auch in der laufenden Saison liefert der Argentinier ab - wenn er denn spielt. In sieben Einsätzen kommt Messi auf zwölf Torbeteiligungen in der LaLiga (acht Tore, vier Vorlagen). Fünf Liga-Spieler verpasste der Rechtsaußen verletzungsbedingt.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen:

Mehr stories