Zum Inhalte wechseln

Manchester City: Ilkay Gündogan im Exklusiv-Interview über Haaland, Bayern, BVB & Frauen-EM

Gündogan schwärmt von "Maschine" Haaland und lobt Ex-Klub BVB

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ilkay Gündogan über Erling Haaland, Neuzugang von Manchester City.

Für Ilkay Gündogan beginnt am Samstag die Pflichtspielsaison im Community Shield. Im exklusiven Sky Interview vor dem Auftakt kamen unter anderem Themen wie Erling Haaland, Manchester City oder die Frauen-EM zur Sprache.

Im Exklusivinterview mit Sky Sport hat sich Ilkay Gündogan begeistert zu seinem neuen Teamkollegen Erling Haaland geäußert. Der von Borussia Dortmund verpflichtete Neuzugang hat in der Vorbereitung offenbar einen bleibenden Eindruck beim deutschen Nationalspieler hinterlassen:

"Er ist eine Maschine gerade mit seiner Statur und der physischen Kraft, die er mitbringt."

Gündogan erhofft sich vom norwegischen Star-Stürmer vor allem zusätzliche Variabilität für das Spiel seiner Citizens:

"Ich glaube, dass er unserer Mannschaft nochmal eine ganz andere Qualität mitbringt, weil wir in den letzten Jahren eigentlich nie so wirklich diesen bulligen großen Stürmer hatten. Jetzt haben wir auch noch die Alternative, Flanken in den Strafraum zu schlagen und wissen, dass wir da wirklich einen kopfballstarken Spieler haben, der sich mit seiner Physis zum Beispiel auch mal gegen einen Virgil van Dijk durchsetzen kann."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Besonders die Einstellung des 22-Jährigen beeindruckt Gündogan:

"Diese Mentalität, unbedingt ein Tor machen zu wollen - im Vollsprint vom eigenen Sechzehner durch zu sprinten zum gegnerischen Sechzehner, mit dieser Gier, den Ball dann ins gegnerische Netz zu schießen. Das verbunden mit der fußballerischen Qualität, die er hat, die physischen Komponenten - das zusammen macht ihn zu einem richtig tollen Fußballer."

Mehr dazu

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

Saisonstart im Community Shield gegen "größten Kontrahenten" Liverpool

Am Samstag kann Manchester City mit dem Community Shield gleich den ersten Titel der Saison holen. Es geht gegen Jürgen Klopp und Liverpool:

"Wenn es eine Trophäe zu gewinnen gibt, dann möchte man auch gewinnen. […] Das ist vergleichbar mit dem deutschen Supercup und dementsprechend freuen wir uns auf das Duell mit unserem größten Kontrahenten. Ich glaube, dass es ein spannendes Spiel wird, wenn man noch nicht so richtig einschätzen kann, wo beide Mannschaften stehen. Es wird ein tolles Duell, da bin ich mir sicher", so Gündogan.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ilkay Gündogan von Manchester City zum Community Shield.

Man City will Premier-League-Hattrick

In der kommenden Saison kann Manchester City die Premier League zum dritten Mal in Serie gewinnen. Für Ilkay Gündogan eine besondere Motivation:

"Die Premier League dreimal hintereinander zu gewinnen, wäre extrem cool und gerade in der Liga, wo der Konkurrenzkampf so hoch ist und jedes Jahr gefühlt noch größer wird, da den dritten Titel in Folge zu holen wäre außergewöhnlich. Das werden wir versuchen, weil das unsere Verantwortung ist. Wir haben einen sehr, sehr guten Kader und vor allem auch einen breiten Kader. Deswegen werden wir versuchen in allen Wettbewerben so weit wie möglich zu kommen."

Alles zu Manchester City auf skysport.de:

Alle News zu Manchester City
Alle City-Highlights der Saison

Spielplan von Manchester City
Ergebnisse von Manchester City
Videos zu Manchester City
Tabelle zur Premier League

Zum Auftakt geht es für City und Gündogan am 7.8. ab 17:30 Uhr live auf Sky Sport Premier League gegen West Ham United:

"Letztes Jahr haben sie uns alles abverlangt, sowohl im Heimspiel als auch auswärts, wo wir am vorletzten Spieltag nur 2:2 gespielt haben. Sie haben eine echt gute Mannschaft, sehr viel Qualität drin. […] In so einem Jahr wird es keine leichten Spiele mehr geben."

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Große Wertschätzung für Stefan Ortega

Bei der Mission "Premier-League-Hattrick" freut sich Gündogan auch über die Unterstützung von Neuzugang und Ersatztorwart Stefan Ortega:

"Ich schätze ihn sehr. Ich finde, dass er ein toller Fußballer ist. Nicht nur als Torwart, sondern auch mit seinen Füßen ist er spielerisch richtig gut und passt sehr gut zu uns."

Vorfreude auf EM-Finale der Frauen

Mit großer Spannung erwartet Ilkay Gündogan das Finale der Frauen-EM am Sonntag:

"Es ist eine Europameisterschaft und bei solchen Turnieren spielt es keine Rolle, ob es Männer oder Frauen sind. Am Ende des Tages schaut man auf seine eigene Nation, ist stolz und fiebert mit. […] Es wird ein spannendes Finale, es wird ein Finale voller Freude in Wembley mit zigtausend Zuschauern. Das ist das, was die Frauen verdienen und dementsprechend freut sich ganz England und auch Deutschland auf dieses Spiel."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ilkay Gündogan ist von der Frauen-EM in England beeindruckt.

Besonders beeindruckt zeigt sich Gündogan von Top-Torjägerin Alexandra Popp. Auf die Frage, ob ein Zusammenspiel zwischen ihm und der Nationalspielerin gut funktionieren könne, antwortet der City-Star:

"Da wäre bestimmt das ein oder andere Ding dabei. Da würde ich mir jetzt keine großen Sorgen machen. Das zweite Tor gegen Frankreich, das war schon richtig stark."

Gündogan von Bayerns Transfer-Offensive überrascht

Der FC Bayern hat mit Mathijs de Ligt und Sadio Mané im aktuellen Transferfenster zwei Weltklassespieler verpflichten können. Insgesamt haben die Bayern in diesem Sommer schon rund 138 Millionen Euro für Neuzugänge in die Hand genommen, das hat auch Ilkay Gündogan überrascht:

"Die Aktivität, die der FC Bayern auf dem Transfermarkt gezeigt hat, mit mehreren Spielern, die sie verpflichtet und auch abgegeben haben, hätte ich so nicht erwartet. Man denkt, dass der Transfermarkt in Deutschland ein bisschen anders zu dem in England ist, weil es hier finanziell mehr Möglichkeiten gibt. Wahrscheinlich hat man es in München als notwendig angesehen, dass man den Kader ein bisschen verändern will und vielleicht auch muss. Ich bin mir sicher, dass die Bayern so wie jedes Jahr eine sehr, sehr schlagkräftige Truppe haben werden und auch unglaublich viele Qualitäten mit Mané und de Ligt dazu bekommen haben."

Zum Transfer von Sadio Mané beglückwünscht Gündogan die Bayern:

"Er ist jemand, der ein gewisses Selbstverständnis auch in seinem Spiel hat, sich jetzt nicht großartig Gedanken macht, mal was falsch zu machen. Er ist jemand, der einfach sein Ding durchzieht auf so hohem Niveau. Da mache ich mir keine großen Sorgen, dass das bei Bayern nicht funktionieren wird."

Bundesliga-Saison 2022/23

  • Start: 5. - 7. August 2022
  • Eröffnungsspiel: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München
  • letzter Spieltag 2022: 11. - 13. November
  • FIFA Fußball-WM: 21. November - 18. Dezember 2022
  • erster Spieltag 2023: 20. - 22. Januar
  • 34. Spieltag: 27. Mai 2023
  • Titelverteidiger: FC Bayern München
  • Aufsteiger: FC Schalke 04, SV Werder Bremen

Hoffnung auf Dortmund und spannende Bundesliga

Doch nicht nur die Verstärkungen der Bayern sieht Gündogan positiv, sondern lobt auch die Transferaktivitäten seines Ex-Klubs Borussia Dortmund:

"Grundsätzlich haben die Dortmunder echt gut aufgerüstet. Sie haben eine schlagkräftige Truppe und in der Breite auch an Qualität gewonnen, gerade in der Innenverteidigung auch richtig gute Transfers gemacht, vorne richtig gute Transfers gemacht. Ich hoffe, dass der Konkurrenzkampf in der Bundesliga dieses Jahr ein bisschen größer ist als in den letzten Jahren. Als neutraler Fan würde man sich das natürlich wünschen. Ich als jemand, der Borussia Dortmund noch sehr eng verfolgt, umso mehr und dementsprechend drücke ich die Daumen. Ich glaube, dass das eine Mannschaft mit sehr, sehr viel Potenzial ist, dass das ein Trainer ist, der die Mannschaft auch sehr gut kennt und der auch schon Erfolge mit dieser Mannschaft hatte. Dementsprechend ist bei mir gerade die Vorfreude und auch Hoffnung auf eine richtig gute Saison groß."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten