Zum Inhalte wechseln

Manchester City: Laporte erfolgreich am Knie operiert

Aymeric Laporte verletzte sich beim 4:0-Sieg von Manchester City gegen Brighton schwer

Sky Sport

13.09.2019 | 16:50 Uhr

Aymeric Laporte zog sich im Spiel gegen Brighton einen Knorpel- und Meniskusschaden zu.
Image: Aymeric Laporte zog sich im Spiel gegen Brighton einen Knorpel- und Meniskusschaden zu.  © Getty

Manchester Citys Innenverteidiger Aymeric Laporte wurde am Mittwoch in Barcelona erfolgreich am Knie operiert.

Am 4. Spieltag zog sich der 25-jährige Franzose im Spiel gegen Brighton einen Knorpel- und Meniskusschaden am linken Knie zu. Wie die Citizens in einem offiziellen Statement nun mitteilten, wurde Laporte erfolgreich von Dr. Ramon Cugat in Barcelona operiert.

3:02
Premier League, 4. Spieltag: Bei City sorgten Kevin de Bruyne (2.) und Sergio Agüero (42.) für eine beruhigende Pausenführung, wiederum Agüero (55.) und Bernardo Silva (79.) erhöhten nach dem Wechsel.

Über die Ausfallzeit machte Man City keine Angaben, jedoch wird der Innenverteidiger vermutlich mehrere Monate nicht zum Einsatz kommen und die Hinrunde komplett verpassen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories