Zum Inhalte wechseln

Manchester United News: Verpflichtung von ten Hag erfolgt wohl in Kürze

Neuer United-Coach: Offizielle Verkündung zu ten Hag wohl in Kürze

Erik ten Hag ist ein Fan von Bundestrainer Hansi Flick.
Image: Erik ten Hag wird aller Voraussicht neuer Coach von Manchester United.  © DPA pa

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United will Erik ten Hag Medienberichten zufolge in Kürze offiziell als neuen Trainer verkünden.

Die Verhandlungen mit Ajax Amsterdam, wo der 52-jährige Niederländer bisher tätig ist, stünden kurz vor Abschluss, hieß es. Bis zum Saisonende fungiert Ralf Rangnick als Interimscoach, er soll danach weiter als Berater für United tätig sein. Sein Vertrag läuft bis 2024.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Bekanntgabe nicht vor Top-Duell gegen Liverpool

Der Zeitung Guardian zufolge soll Ten Hag einen Dreijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison erhalten und bei Transfers gemeinsam mit der Klubführung abschließend entscheiden. Zudem solle Ajax zwei Millionen Euro Ablöse erhalten.

Bereits seit mehreren Tagen heißt es, die offizielle Bekanntgabe der Verpflichtung stehe kurz bevor. Allerdings wird damit nicht vor dem Premier-League-Spiel von Manchester United am Dienstagabend beim großen Rivalen FC Liverpool gerechnet.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Ajax' Technischer Direktor: "..., er ist noch nicht weg"

Am Rande des niederländischen Pokalfinales, das Ajax am Ostersonntag 1:2 gegen die PSV Eindhoven verlor, war der erwartete Wechsel ein Gesprächsthema. Der Technische Direktor der Amsterdamer, Gerry Hamstra, sagte dem Sender ESPN, der Klub habe alles Mögliche versucht, um Ten Hag zu halten. "Wir hoffen, dass er bleibt. Wir müssen bei den Fakten bleiben, er ist noch nicht weg", ergänzte Hamstra. Ten Hag arbeitet seit 2017 für den niederländischen Topklub und führte ihn zweimal zum Double sowie einmal ins Halbfinale der Champions League.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: