Zum Inhalte wechseln

372 Millionen Euro für zwei Superstars

Mega-Transfer-Offensive: Real plant Los Galacticos 2.0

von Simone Trost

14.09.2018 | 17:32 Uhr

Zu den Galaktischen der ersten Generation zählten neben David Beckham, Luis Figo und Zinedine Zidane auch Ronaldo und Michael Owen.
Image: Zu den Galaktischen der ersten Generation zählten neben David Beckham, Luis Figo und Zinedine Zidane auch Ronaldo und Michael Owen. © Imago

Nach dem Abgang von Superstar und Torjäger Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin plant Champions-League-Gewinner Real Madrid eine Mega-Transfer-Offensive.

Wie die spanische Sportzeitung AS vermeldet, wollen die Königlichen umgerechnet 372 Millionen Euro in die Hand nehmen, Präsident Florentino Perez plant nämlich Los Galacticos 2.0.

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Hier erfährst Du, welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky sehen kannst, wie die neuen Anstoßzeiten sind und vieles mehr.

Angeblich hat Real 190 Millionen Euro auf der hohen Kante plus einen Kredit von 182 Millionen Euro zu einem äußerst variablen Zinssatz.

PSG-Superstars im Fokus

Das Geld soll für Neuzugänge investiert werden: Ganz oben auf dem Wunschzettel der Königlichen stehen Brasiliens Superstar Neymar (26) und Weltmeister Kylian Mbappe (19) von Paris Saint-Germain. Beide sind noch bis 2022 an PSG gebunden.

Mehr zur Autorin Simone Trost

Weiterempfehlen:

Mehr stories