Zum Inhalte wechseln

Neymar: Mündliche Einigung mit Barcelona - PSG blockt ab

Superstar nimmt wohl Gehaltseinbußen in Kauf

Sky Sport

25.06.2019 | 21:42 Uhr

preview image 1:48
Kommt es zur spektakulären Rückholaktion von Neymar? Was passiert mit Antoine Griezmann? Ein Überblick zur Transfer-Lage beim FC Barcelona (Video-Länge: 1:48 Min).

Der brasilianische Superstar Neymar hat sich wohl mit dem FC Barcelona auf einen Wechsel verständigt. Doch sein aktueller Klub, Paris St. Germain, blockt ab.

Schon seit geraumer Zeit wird über eine Rückkehr von Superstar Neymar zum FC Barcelona spekuliert. Bereits von 2013 bis 2017 spielte der Brasilianer für die Katalanen, bevor der 27-Jährige zu Paris St. Germain wechselte. Nun sollen sich der FC Barcelona und Neymar auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt haben. Das berichtet die spanische Tageszeitung Sport.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Neymar nimmt offenbar Gehaltseinbußen in Kauf

Demnach soll der brasilianische Superstar sogar auf einiges an Gehalt verzichten. Der Stürmer würde beim spanischen Top-Klub wohl rund 24 Millionen Euro Jahresgehalt verdienen. Im Vergleich: Bei PSG kassiert Neymar jährlich angeblich 36,8 Millionen Euro.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Klub und Spieler sind sich also einig, allerdings müssten die Klub-Verantwortlichen von Paris erst einmal diesem Transfer zustimmen. Nach Sky Informationen möchte PSG Neymar auf jeden Fall behalten.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: