Zum Inhalte wechseln

Bayern-Keeper hat die Nase vorn

Nationalmannschaft: Joachim Löw hält an Manuel Neuer fest

Sky Sport

15.03.2019 | 19:53 Uhr

Marc-Andre ter Stegen stand bereits 21 Mal im Tor der deutschen Nationalmannschaft.
Image: Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen kämpfen um den Platz im DFB-Tor. © Getty

Manuel Neuer hütet seit Jahren das Tor der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hält auch weiter am Kapitän fest, aber will seinem Konkurrenten eine Chance geben.

"Ich habe meine Aussage nicht irgendwie verändert", sagte Bundestrainer Joachim Löw auf der Pressekonferenz am Freitag und machte die Hackordnung deutlich: "Manuel Neuer ist aktuell unsere Nummer eins."

Der 59-Jährige stellte dem Kapitän aber keinen Freifahrtschein aus. Neuer müsse auch "bei uns Leistungen bringen", betonte der Weltmeister-Trainer.

Bundestrainer Löw nominiert drei Neulinge

Bundestrainer Löw nominiert drei Neulinge

Mit den drei Neulingen Niklas Stark, Lukas Klostermann und Maximilian Eggestein geht Joachim Löw in die ersten Länderspiele des Jahres.

Löw lobt ter Stegen: "Weltklasseniveau"

Die Konkurrenz zwischen den Pfosten ist groß. Marc-Andre ter Stegen zeigt beim FC Barcelona Woche für Woche Paraden von einem anderen Stern. Die spanische Presse titelte bereits vom "Messi in Handschuhen".

Der Bundestrainer machte dem 26-Jährigen berechtigte Hoffnungen sich zu beweisen: "Marc-André ter Stegen, der mittlerweile genauso auf Weltklasseniveau agiert, wird seine Chancen bekommen. Die werde ich ihm einräumen, dann wird man sehen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories