Zum Inhalte wechseln

Nations League: Löw, Kimmich, Kross und Co. nach dem Remis gegen die Schweiz

Löw: "Fehler gehören auch zum Prozess" - die DFB-Stimmen

Nach dem turbulenten 3:3 (1:2) gegen die Schweiz lobt Bundestrainer Joachim Löw die gute Moral der Mannschaft. Die Jubilare Toni Kroos (100. Länderspiel) und Joshua Kimmich (50) kritisieren hingegen die Gegentore. Die Stimmen nach dem Remis in der Nations League gegen Nachbarland Schweiz.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Gegen die Schweiz kommt die deutsche Nationalmannschaft nur zu einem 3:3. Trotz des Unentschiedens lobt Bundestrainer Joachim Löw die Moral seiner Mannschaft (Videolänge: 36 Sek.).

Joachim Löw ...

... zum Spiel: "Es war heute wahnsinnig intensiv. Beide Mannschaften haben nach vorne viel riskiert, aber natürlich auch viele Fehler gemacht. Wir sind schlecht ins Spiel gekommen, aber es war eine gute Moral zu sehen. Das war positiv. Hinten haben wir natürlich den einen oder anderen Fehler gemacht. Wir haben bewusst viel riskiert und überall Mann gegen Mann gespielt. Das war natürlich auch Risiko. Natürlich sehen wir auch die Fehler, das müssen wir beheben. Gut war, dass wir zurückgekommen sind. Das zeigt, dass die Mannschaft unbedingt will. Diese Fehler gehören auch zum Prozess. Aus solchen Rückschlägen kann man auch stark zurückkommen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem Remis gegen die Schweiz wird die Kritik an der deutschen Nationalmannschaft und Joachim Löw lauter. Auf der Pressekonferenz nach dem Schweiz-Spiel nimmt der Bundestrainer Stellung (Videolänge: 46 Sek.).

Kai Havertz ...

... zum Spiel: "Wir sind nach vielen Rückschlägen immer zurückgekommen, haben eine gute Moral bewiesen. Wir befinden uns noch immer in einem Prozess, haben eine junge Mannschaft. Wir lassen uns von unserem Weg nicht abbringen."

Manuel Neuer ...

... zum Spiel: "Natürlich ist es nicht schön, wenn es 3:3 ausgeht. Wir hätten gerne gewonnen, haben aber zu viele Gegentore kassiert. Wir haben uns aber im Laufe des Spiels gefangen und haben zum Ende hin besseren Fußball gespielt. Grundsätzlich hat man heute gute Sachen gesehen. Wir geben uns nicht auf und schauen nach vorne."

Toni Kroos ...

... zum Spiel: "Beim ersten und dritten Tor haben wir schon sehr mitgeholfen. Wir haben nicht gut angefangen, danach haben wir aber ein gutes Spiel gemacht. Klar: Wenn es drei Gegentore gibt, ist es defensiv nicht gut. Am Ende sind wir mit dem Punkt nicht zufrieden. Wir haben den Anspruch, solche Spiele zu gewinnen."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Joshua Kimmich ...

... zum Spiel: "Man hat schon gemerkt, dass wir uns heute was vorgenommen haben. Wir wollten dynamisch offensiv spielen, dann kommt so ein ekliges Gegentor, ich fand überhaupt alle Tore etwas kurios. Das müssen wir besser verteidigen. Das war heute aber insgesamt ein anderer Auftritt als gegen die Ukraine. Es war ein Schritt in die richtige Richtung. Wir müssen unsere Qualität noch besser auf den Platz bringen."

Yann Sommer (Schweiz) ...

... zum Spiel: "Wenn Du dreimal führst, musst Du gewinnen. Wir haben Deutschland zu Fehlern gezwungen, haben uns aber durch eigene Fehler aus dem Gleichgewicht gebracht. Das war zu wenig."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten