Zum Inhalte wechseln

Neuer Real-Rekord! Ronaldo rettet Sieg in Getafe

Superstar trifft spät

14.10.2017 | 18:18 Uhr

Cristiano Ronaldo trifft in der 85. Minute zum Siegtor für Real.
Image: Cristiano Ronaldo trifft in der 85. Minute zum Siegtor für Real. © Getty

Real Madrid hat dank eines späten Treffers von Superstar Cristiano Ronaldo einen weiteren Rückschlag im Titelrennen verhindern können. Die Madrilenen stellen damit einen neuen Rekord auf: Sie sind das erste Team, das in der La Liga 13 Auswärtsspiele in Folge gewinnt.

Beim FC Getafe kam das Team um Weltmeister Toni Kroos zu einem 2:1 (1:0). Weltfußballer Ronaldo traf in der 85. Minute zum Siegtor für die Königlichen. Vor dem Duell in der Königsklasse am Dienstag in der Borussia-Dortmund-Gruppe gegen Tottenham Hotspur gelang eine gelungene Generalprobe.

Molina gleicht aus

Der französische Stürmerstar Karim Benzema (39.) hatte die Königlichen in Führung geschossen, aber Jorge Molina (56.) glich für die Hausherren aus. Fünf Minute vor dem Ende bewahrte Ronaldo Real, das sich zunächst auf Platz zwei nach vorne schob, vor einem Remis.

Kroos sah wegen Foulspiels eine Gelbe Karte. Aufseiten von Real fehlten unter anderem 100-Millionen-Mann Gareth Bale und der Ex-Leverkusener Dani Carvajal. Real-Coach Zinedine Zidane hatte trotzdem einige Stammkräfte wie Luka Modric oder Isco für das Spurs-Spiel geschont.

Weiterempfehlen:

Mehr stories