Zum Inhalte wechseln

Nuri Sahin und Sven Bender starten mit dem BVB ins neue Jahr

Personalsorgen bei Dienstbeginn für Sahin & Bender beim BVB

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

BVB startet mit den neuen Co-Trainern Nuri Sahin und Sven Bender in die Vorbereitung.

Borussia Dortmund hat die Vorbereitung auf den zweiten Saisonteil der Bundesliga mit neuem Personal und der üblichen Leistungsdiagnostik begonnen.

Die neuen Co-Trainer Nuri Sahin und Sven Bender fuhren am Dienstagmorgen als Fahrgemeinschaft am Trainingszentrum vor, sie sollen den angeschlagenen Chefcoach Edin Terzic unterstützen. Dadurch entspann sich eine Diskussion, ob Sahin ein "Schattentrainer" ist. (Jetzt hat auch Terzic seinen Schattentrainer)

Am Mittwoch wird der BVB in ein sechstägiges Trainingslager nach Marbella aufbrechen. Dort sind Testspiele gegen AZ Alkmaar (6. Januar) und Standard Lüttich (9. Januar) geplant. Der BVB hat danach einen sportlich potenziell günstigen Auftakt ins Jahr vor sich: Er wird bei Darmstadt 98 (13. Januar), dem 1. FC Köln (20.), gegen den VfL Bochum (28.) und beim 1. FC Heidenheim (2. Februar) jeweils klar favorisiert sein.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Personalsorgen beim BVB

Allerdings hat Terzic auch Personalsorgen. Stürmer Sebastien Haller und Linksverteidiger Ramy Bensebaini fliegen zum Afrika-Cup, sie könnten dort bis zum Finale am 11. Februar im Einsatz sein. Karim Adeyemi, Felix Nmecha und Julian Ryerson sind verletzt, bis zu ihrer Rückkehr wird es noch einige Zeit dauern.

Die Vereinsführung hatte in ihrer Winter-Analyse trotz schwacher Leistungen in den nationalen Wettbewerben Terzic gestärkt und die Mannschaft in die Pflicht genommen.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: