Zum Inhalte wechseln

Spanier erhält langfristigen Vertrag

Offiziell! BVB verpflichtet Alcacer fest

Sky Sport

23.11.2018 | 23:46 Uhr

Einige Statistiken sprechen für einen BVB-Titel in dieser Saison.
Image: Paco Alcacer bleibt auch über das Saisonende hinaus beim BVB. © DPA pa

Borussia Dortmund hat den spanischen Knipser Paco Alcacer fest verpflichtet und mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet. Das teilte der Verein mit.

Der Spanier unterschreibt bei der Borussia einen Vertrag bis 2023. "Wir haben den FC Barcelona heute unterrichtet, dass wir die Kaufoption ziehen werden. Paco ist mit ganzem Herzen bei uns, er hat sich schnell integriert und ist zu einem festen Bestandteil unseres Kaders geworden", wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf der Vereinshomepage zitiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

✏️ #Alcacer2023 👏 #borussiadortmund #dortmund #bvb #bundesliga #pacoalcacer #alcacer

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09) am

"Er ist ein echter Torjäger von hoher fußballerischer Qualität, der schon einige wichtige Spiele für uns entschieden hat. Wir freuen uns auf viele weitere Tore und Vorlagen von Paco in den kommenden Jahren."

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alles aus der Welt der Wechsel und Gerüchte gibt's hier im TU.

Festgeschriebene Ablösesumme

Zudem teilte der BVB mit, dass man Alcacer für eine festgeschriebene Ablösesumme, die bereits im Sommer ausgehandelte wurde, verpflichtet. Diese soll laut übereinstimmenden Medienberichten bei insgesamt 23 Millionen Euro liegen. Durch Bonuszahlungen könnte sich dieser Betrag um bis zu fünf Millionen Euro erhöhen.

0:28
Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre über Paco Alcacer (Videolänge: 28 Sekunden).

Alcacer: BVB war der richtige Schritt

Der Spanier selbst freut sich über die Vertragsverlängerung. "Ich bin sehr glücklich in Dortmund, beim BVB und in dieser wunderbaren Mannschaft. Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung. Ich werde alles versuchen, um mich mit Leistung und Toren für das Vertrauen zu bedanken!"

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: