Zum Inhalte wechseln

Paderborn: Philipp Klement dachte, er wäre nicht aufgestiegen

Schiri gibt Profi falsche Info

Simone Trost

22.05.2019 | 15:58 Uhr

preview image 0:54
Philipp Klement erklärt, dass ihm der Schiri eine falsche Info zum Union-Ergebnis durchgab.

Stell dir vor, Du hast die Chance, mit deinem Verein aufzusteigen - musst aber noch ein Ergebnis von einem anderen Spiel abwarten. Der Schiri zerstört deine Aufstiegshoffnung, in dem er dir erzählt, dass die Konkurrenz gewonnen hat. Doch die Info vom Referee ist eine Ente. Gibt's nicht? Gibt's doch!

Nach dem Aufstieg mit dem SC Paderborn 07 von der 2. Bundesliga in die Bundesliga erzählt Paderborns Philipp Klement eine unglaubliche Story: Der Schiedsrichter teilte ihm ein falsches Ergebnis vom gegnerischen Platz mit!

Die Situation: Paderborn verliert 1:3 bei Dynamo Dresden. Heißt: Union Berlin darf nicht beim VfL Bochum gewinnen.

Falschinformation vom Schiedsrichter

"Herr Klement, wussten Sie immer, wie es steht bei Union?" "Ja, aber ich hatte auch noch eine Falschinformation, die weniger gut war. Der Schiri meinte kurz vor Schluss zu mir, 'Union würde 3:2 führen'", erzählt der Mittelfeldmann am Sky Mikro.

Die ungläubige Nachfrage von Sky Reporter Hartmut von Kameke: "Der Schiedsrichter hat das zu Ihnen gesagt? Sven Jablonski?" Klement: "Ja."

Union hatte aber gar nicht 3:2 in Bochum geführt. Es stand 2:2. Und ging auch so aus.

Paderborn steigt in die Bundesliga auf

Paderborn steigt in die Bundesliga auf

Trotz Niederlage: SC Paderborn steigt in die Bundesliga auf! Zum Spielbericht.

Wie der Referee wohl darauf komme? "Ja, keine Ahnung. Da müssen sie ihn fragen. Dann sind die anderen rein und ich war hier noch auf dem Platz und habe mich mit den anderen Gegenspielern abgeklatscht und dachte: 'Ja, hat sich erledigt.' Auf einmal kommen alle rausgestürmt und ich dachte mir: 'Ja, irgendwas kann hier nicht stimmen.' Aber dann habe ich schnell gecheckt, wie die Lage ist", so der 26-Jährige.

Mehr dazu

Mental schon auf Relegation vorbereitet

Mental hatte sich Klement schon auf die Relegation vorbereitet, aber "ja, jetzt haben wir es doch geschafft".

Nämlich den Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga. "Damals sind wir kurz vor der Regionalliga gestanden. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga war schon eine Sensation", so Klement.

Und er kann es immer noch nicht fassen: "Jetzt der Durchmarsch. Ich glaube, das erlebt man nicht allzu oft. Einfach etwas Besonderes. (...) Das kann man gar nicht hoch genug einordnen. Auch wenn man das vergleicht mit den anderen Aufstiegsaspiranten, war das für uns mit Abstand die größte Sensation."

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

Mehr zur Autorin Simone Trost

Weiterempfehlen: