Zum Inhalte wechseln

Samstag (ab 17:30 Uhr live auf Sky und im Liveblog auf skysport.de)

Peter Stöger fordert vor RB Leipzig Zielstrebigkeit seiner BVB-Stars

Sky Sport

02.03.2018 | 15:32 Uhr

preview image 1:22
Stöger wünscht sich Zielstrebigkeit und Zeit

Vor dem Topspiel der Dortmunder am Samstag bei RB Leipzig könnte die Stimmung auf beiden Seiten durchaus besser sein. BVB-Trainer Peter Stöger lässt sich von der Punkteausbeute nicht blenden und verfällt keineswegs in Euphorie. Leipzig trägt einen Rucksack mit drei Niederlagen in Folge - alles andere als eine Empfehlung für gute Laune.

In Leipzig hofft BVB-Coach Peter Stöger darauf, dass "seine Mannschaft ein besseres Gesicht" zeigt als noch am Montag gegen den FC Augsburg (1:1). Nach der Partie war Michael Zorc noch der Kragen geplatzt: "Wir spielen wie die Beamten", motzte der Dortmunder Sportdirektor.

Gegen Leipzig soll das BVB-Spiel daher wieder schneller und konsequenter werden: "Unsere Grundidee ist es, das Spiel aktiver zu gestalten. Ich hoffe am Samstag auf eine gute Passqualität. Wir haben unsere Ideen, wir wir es besser als zuletzt machen", so der Österreicher.

Stöger nimmt BVB-Spieler in Schutz

Stöger nimmt BVB-Spieler in Schutz

Borussia-Coach fordert mehr Geduld

Der 51-jährige vermisste zuletzt vor allem eine Sache: Zielstrebigkeit. Stöger möchte daher in Leipzig mit seinem BVB "das eigene Haus freihalten von Gegenangriffen" und "vorne die Tore erzielen." Und genau dafür braucht es die Zielstrebigkeit, die dem Trainer bei der Partie gegen Augsburg "abgegangen" ist.

Stöger sieht keine Krise in Leipzig

Der Österreicher erwartet mit RB Leipzig einen Gegner, "der selbst sehr aktiv sein wird, nach vorne arbeitet und sehr viel Qualität nach vorne hat." Von einer Krise bei RB möchte Stöger daher nichts wissen: "Leipzig hat sich in den letzten beiden Jahren zurecht da oben festgesetzt. Auch wenn sie drei Mal in Folge verloren haben. Krise sehe ich keine."

Im Hinspiel knackte RB Leipzig den BVB durch drei Tore von Marcel Sabitzer, Jean-Kevin Augustin und Yussuf Poulsen.

#SkyDinho

#SkyDinho

Wähle DEINEN Bundesliga-Spieler des Februars! Jetzt hier abstimmen!

Stöger wünscht sich ein klares Ergebnis

Einen großen Traum hat Stöger seit seinem Amtsantritt in Dortmund noch immer. Er würde sich wünschen, "dass wir einen Gegner mal mit 3:0 oder 4:0 an die Wand spielen. Aber das klappt im Moment nicht. Wir arbeiten gemeinsam an Lösungen", sagte Stöger auf der Abschluss-Pressekonferenz.

Ob sich der Wunsch gegen den Vizemeister realisieren lässt, davon können sich die Fans am Samstag, ab 17:30 Uhr im bwin Topspiel live und exklusiv auf Sky überzeugen.

Weiterempfehlen: