Zum Inhalte wechseln

Premier League News: Carragher & Neville stellen United-Liverpool-Elf auf

Kein Platz für CR7? Sky Experten stellen United-Liverpool Traum-Elf auf

Thomas Goldmann

24.10.2021 | 12:28 Uhr

Cristiano Ronaldo trifft mit Manchester United auf den FC Liverpool.
Image: Cristiano Ronaldo trifft mit Manchester United auf den FC Liverpool.  © Imago

Am Sonntag trifft Manchester United auf den FC Liverpool. Im Vorfeld machen sich zwei Sky Experten Gedanken um eine Traumelf.

Wenn am Sonntag Manchester United den FC Liverpool in der Premier League empfängt (LIVE & EXKLUSIV ab 17:00 Uhr auf Sky Sport 1), treffen die beiden erfolgreichsten Vereine des englischen Fußballs aufeinander. Beide Klubs haben in ihrer langen Geschichte 39 Meisterschaften und 93 große Titel gewonnen. Am Wochenende wird ein neues Kapitel in dieser langen Rivalität geschrieben.

Es ist auch das Duell vieler Top-Stars: Ronaldo, Salah, Firmino, Fernandes, Mane oder Maguire. Wie könnte eine kombinierte Elf aus den beiden Teams aussehen? Darüber haben sich die beiden Sky UK Experten Jamie Carragher und Gary Neville in der Sky Sports Sendung Monday Night Football Gedanken gemacht.

CR7 nicht in Startelf

Der größte Zankapfel der beiden ist dabei ausgerechnet Superstar Cristiano Ronaldo. Der 36-Jährige wartet seit drei Premier-League-Partien auf ein Tor. Genau das wird ihm bei Carraghers Elf zum Verhängnis.

Der Sky UK Experte glaubt nicht, dass Liverpool-Coach Jürgen Klopp Ronaldo aufstellen würde, wenn er aus beiden Kadern auswählen könnte. Anstelle von CR7 würde Carragher für seine eigene Elf Mason Greenwood in vorderster Front aufbieten. Der 20-Jährige legte einen guten Saisonstart mit drei Toren in den ersten drei Premier-League-Spielen hin und erzielte am letzten Wochenende bei der 2:4-Pleite in Leicester ein Traumtor.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 8. Spieltag: Manchester United kassiert eine Auswärtspleite bei Leicester City (Video-Länge: 3:08 Minuten).

Carragher stellt Greenwood auf

"Ich bin ein riesiger Greenwood-Fan. Ich denke er ist ein Superstar", begründet der frühere Liverpool-Profi seine Entscheidung und unterstreicht nochmal, was Ronaldo in der Vergangenheit geleistet hat, verweist aber auch auf das Momentum, das bei Greenwood liegt.

"Ich rede aber vom Hier und Jetzt. Da muss ich Greenwood aufstellen. Firmino hat am letzten Wochenende einen Dreierpack für Liverpool geschnürt und ist gut drauf. Aber wenn man die letzte und die aktuelle Saison betrachtet, ist Greenwood ein Superstar und irgendwo musste ich ihn unterbringen", erläutert Carragher.

Mehr dazu

Matip statt Maguire

In der Abwehr erhält Joel Matip, der mit Ausnahme eines Spiels, jede Premier-League-Partie in dieser Saison über 90 Minuten auf dem Platz stand, den Vorzug vor Uniteds Harry Maguire.

"Ich bin ein großer Maguire-Fan, er ist ein wirklich guter Spieler. Das hat aber nichts mit seiner Leistung gegen Leicester am Wochenende zu tun", begründet Carragher die Ausbootung des United-Verteidigers und schiebt nach: "Aber ich glaube, dass Matip diese Saison vielleicht besser war als Virgil van Dijk. Er (Matip) fliegt unter dem Radar, weil er kein großer Name ist. Jedes Mal, wenn er spielt, ist er große Klasse und das Zusammenspiel mit van Dijk funktioniert wirklich gut."

Deshalb setzt er auch auf das Duo in der Innenverteidigung. Rechts hinten spielt Trent Alexander-Arnold, links Andrew Robertson. Auch im defensiven Mittelfeld schafft es kein United-Profi in seine Elf. Carragher setzt auf Jordan Henderson und Fabinho. Davor spielen Mohamed Salah, Bruno Fernandes und Sadio Mane hinter Greenwood.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE KOMBINIERTE UNITED-LIVERPOOL-ELF VON JAMIE CARRAGHER

  1. Alisson steht Jürgen Klopp und dem FC Liverpool am Wochenende gegen Leeds zur Verfügung.
    Image: TOR: Alisson Becker. © DPA pa
  2. Trent Alexander-Arnold & Jürgen Klopp.
    Image: RECHTSVERTEIDIGER: Trent Alexander-Arnold. © Imago
  3. -
    Image: INNENVERTEIDIGER: Joel Matip. © Imago
  4. Virgil van Dijk bleibt auch die kommenden Jahre beim FC Liverpool.
    Image: INNENVERTEIDIGER: Virgil van Dijk. © Imago
  5. Andrew Robertson (FC Liverpool): 69 Mio. Euro, +0,78 Mio. Euro
    Image: LINKSVERTEIDIGER: Andrew Robertson. © Getty
  6. Liverpool-Kapitän staubt neben der Meisterschaft auch eine individuelle Trophäe ab.
    Image: DEFENSIVES MITTELFELD: Jordan Henderson. © Imago
  7. -
    Image: DEFENSIVES MITTELFELD: Fabinho. © Imago
  8. Mo Salah überragt beim Saisonauftakt gegen Norwich City. Nun soll er neuen Vertrag bekommen.
    Image: RECHTSAUSSEN: Mo Salah. © Imago
  9. Platz 4: Bruno Fernandes (27), Manchester United, neuer Marktwert: 118,9 Millionen Euro, alter Marktwert: 118,29 Millionen Euro, Zugewinn: 0,61 Millionen Euro
    Image: OFFENSIVES MITTELFELD: Bruno Fernandes. © DPA pa
  10. Platz 28: Sadio Mane
    Image: LINKSAUSSEN: Sadio Mane. © DPA pa
  11. Platz 33: Mason Greenwood
    Image: STURM: Mason Greenwood. © DPA pa
  12. Die kombinierte United-Liverpool-Elf von Jamie Carragher.
    Image: Die kombinierte United-Liverpool-Elf von Jamie Carragher. © Sky

Gary Neville kommt zu einer etwas anderen Einschätzung des Kaders und auch in Sachen Ronaldo. Bei ihm steht der United-Star in der Startelf, trotzdem hat der ehemalige Red Devil einen Weg gefunden, Liverpools Offensiv-Trumvirat auch noch unterzubringen.

"Das war nicht einfach, aber allein der Gedanke daran, dass er (Ronaldo) einer der besten Stürmer der Geschichte ist. Deshalb sollte er zusammen mit Salah und Mane im Angriff spielen", erklärt Neville.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wer ist aktuell der beste Fußballer der Welt? Jürgen Klopp hat eine klare Meinung (Video-Länge: 30 Sekunden).

Im defensiven Mittelfeld bietet der Sky UK Experte Jordan Henderson und Fabinho auf. In Verbindung mit der schlagkräftigen Offensiv-Abteilung ist das eine toxische Kombination für jeden Gegner. "In solch einer Mannschaft mit Henderson und Fabinho auf der Sechs, mit Roberto Firmino und den beiden auf den Außenbahnen wäre er (Ronaldo) absolut vernichtend", sagt Neville über den Portugiesen.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE KOMBINIERTE UNITED-LIVERPOOL-ELF VON GARY NEVILLE

  1. Platz 37: Alisson Becker
    Image: TOR: Alisson Becker. © DPA pa
  2. Rechter Verteidiger: TRENT ALEXANDER-ARNOLD (FC Liverpool). Marktwert: 110 Millionen Euro
    Image: RECHTERSVERTEIDIGER: Trent Alexander-Arnold. © Imago
  3. Innenverteidiger: Harry Maguire
    Image: INNENVERTEIDIGER: Harry Maguire. © DPA pa
  4. FC LIVERPOOL:
    Image: INNENVERTEIDIGER: Virgil van Dijk. © Imago
  5. Platz 56: Andrew Robertson (27), FC Liverpool, neuer Marktwert: 66,4 Millionen Euro, alter Marktwert: 65,17 Millionen Euro, Zugewinn: 1,23 Millionen Euro
    Image: LINKSVERTEIDIGER: Andrew Robertson. © DPA pa
  6. FC Liverpool: Jordan Henderson. Der Kapitän spielt seit 2011 an der Anfield Road.
    Image: DEFENSIVES MITTELFELD: Jordan Henderson. © Imago
  7. Platz 98: Fabinho (28), FC Liverpool
Neuer Marktwert: 51 Millionen Euro, alter Marktwert:  52 Millionen Euro
Verlust: Eine Million Euro
    Image: DEFENSIVES MITTELFELD: Fabinho. © DPA pa
  8. Mo Salah ist in Topform.
    Image: RECHTSAUSSEN: Mo Salah. © Imago
  9. Firmon
    Image: OFFENSIVES MITTELFELD: Roberto Firmino. © Imago
  10. Sadio Mane trifft zur Führung von Liverpool.
    Image: LINKSAUSSEN: Sadio Mane. © Getty
  11. Ronaldo trifft zum zwischenzeitlichen 1:1.
    Image: STURM: Cristiano Ronaldo. © Imago
  12. Die kombinierte United-Liverpool-Elf von Garry Neville.
    Image: Die kombinierte United-Liverpool-Elf von Gary Neville. © Sky

Es mag den einen oder anderen überraschen, dass sich Neville auf der Zehn für Firmino und gegen Bruno Fernandes entschieden hat. "Die Arbeit, die er mit und ohne Ball für das Team leistet, ist unglaublich. Er übernimmt die undankbaren Aufgaben, wenn es das Traum braucht. Für mich ist er der Typ Spieler, der in die Mannschaft gehört, wenn du Ronaldo im Sturm hast. Er (Firmino) ist das Arbeitstier dahinter, der das Mittelfeld mit dem Angriff verbindet", so Neville.

In der Abwehr entscheidet sich der Ex-United-Profi gegen Matip und für Maguire an der Seite von van Dijk. "Maguire hatte gegen Leicester ein schlechtes Spiel. Doch das haben wir alle schon mal erlebt. Ich denke er hat es verdient, van Dijks Partner zu sein, wenn man alle Verteidiger heranzieht, die wir in den letzten zwei oder drei Jahren gesehen haben", so Neville.

Mehr zum Autor Thomas Goldmann

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten