Zum Inhalte wechseln

Premier League News: Fünf Partien verschoben

Offiziell! Schon sechs Spiel-Absagen in der Premier League

Die Premier League setzt auf unbestimmte Zeit aus.
Image: In der Premier League gibt es weitere Spiel-Absagen.  © Imago

Corona-Ausbrüche beeinträchtigen den Spielbetrieb in der englischen Premier League enorm.

Das für Donnerstagabend (20.30 Uhr) angesetzte Heimspiel von Leicester City gegen Tottenham Hotspur und die Begegnung zwischen Manchester United und Brighton Hove and Albion am Samstag wurden wegen zahlreicher Fälle verschoben. Das teilten Klubs und Liga mit.

Dritte Absage für Spurs in Folge

Für die Spurs, die selbst mit der Virus-Verbreitung zu kämpfen haben, ist es die dritte Spielabsage in Folge. Bereits das Conference-League-Duell gegen Stade Rennes und das Ligaspiel in Brighton waren vom Spielplan genommen worden, ebenso das Duell von United beim FC Brentford und die Begegnung zwischen dem FC Burnley und dem FC Watford.

Brentfords Teammanager Thomas Frank hat bereits eine Absage des gesamten Spieltags gefordert. "Die Omikron-Variante breitet sich aus wie ein Lauffeuer, und wir sollten alles tun, um uns zu schützen und sie zu vermeiden", sagte er.

Am späten Donnerstagabend wurde zudem bekannt, dass auch die Partien zwischen Southampton gegen Brentford, Watford gegen Crystal Palace, West Ham United gegen Norwich City und Everton gegen Leicester City mittlerweile abgesagt werden mussten.

Die abgesagten Partien im Überblick:

Leicester City - Tottenham Hotspur

Manchester United - Brighton & Cove Albion

Mehr dazu

FC Southampton - FC Brentford

FC Watford - Crystal Palace

West Ham United - Norwich City

FC Everton - Leicester City

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de / SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten