Zum Inhalte wechseln

Premier League: Ralf Rangnick verliert erstmals mit Manchester United

Später Schock! Rangnick kassiert erste Pleite als United-Coach

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 21. Spieltag: Die Highlights der Partie Manchester United vs. Wolverhampton Wanderers (Video-Länge: 2:50 Minuten).

Manchester United hat unter Trainer Ralf Rangnick die erste Niederlage kassiert.

Am Montag unterlag United im Old Trafford überraschend den Wolverhampton Wanderers mit 0:1 (0:0) und rutschte auf Platz 7 der Tabelle der Premier League ab. Den entscheidenden Treffer erzielte der Portugiese Joao Moutinho in der 81. Minute mit einem Schuss aus 17 Metern Entfernung.

Fernandes scheitert an Latte

Die größte Chance für United hatte Bruno Fernandes bei einem Lattenschuss nach 67 Minuten. Hingegen blieb der von Rangnick zum Kapitän bestimmte Cristiano Ronaldo diesmal weitgehend wirkungslos. Unter Rangnick waren die Red Devils seit Anfang Dezember ungeschlagen, hatten aber auch schon beim 1:1 bei Newcastle United vor dem Jahreswechsel enttäuscht.

"Wir haben überhaupt nicht gut gespielt, weder individuell noch im Kollektiv", sagte Rangnick: "Wir haben noch viel Arbeit vor uns, vor allem im Spiel gegen den Ball. Aber auch in der ersten Halbzeit, als wir den Ball hatten, haben wir zu viele unnötige Fehler gemacht."

Im 96. Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs war es der 34. Erfolg für die Wolves bei 17 Remis und 45 Siegen des englischen Rekordmeisters. Für Wolverhampton, das sich mit dem Überraschungserfolg auf Platz acht der Tabelle verbesserte (28 Punkte) war es das erste Match seit dem 19. Dezember, weil die Partien gegen Watford und den FC Arsenal coronabedingt ausgefallen waren.

dpa

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten