Zum Inhalte wechseln

Premier League: Richarlison wirft Ramsdale respektloses Verhalten vor

Richarlison wirft Ramsdale respektloses Verhalten vor

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem Abpfiff bei Tottenham Hotspur gegen Arsenal (0:2) haben Fans der Spurs Gunners-Torwart Aaron Ramsdale attackiert.

Tottenham-Hotspur-Star Richarlison hat Arsenal-Keeper Aaron Ramsdale für sein Verhalten im North London Derby kritisiert.

"Was ich wirklich nicht verstanden habe ist, dass ihr Torhüter vor unseren Fans gejubelt hat", betonte der brasilianische WM-Fahrer gegenüber ESPN. "Es ist gegenüber unseren Fans irgendwie respektlos. Er hat seine Fans, er soll mit seinen Fans feiern."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 20. Spieltag: Der FC Arsenal hat seinen Vorsprung durch einen souveränen Sieg im Nord-London-Derby bei Tottenham Hotspur ausgebaut.

Aufregung nach Tritt gegen Ramsdale

Ramsdale riss nach dem 2:0-Sieg die Hände in die Luft und küsste das Emblem der Gunners. Dabei richtete er seine Blicke zu den Tottenham-Fans. "Er ließ den Respekt vermissen. Deshalb bin ich auf ihn zugegangen, um ihn darauf anzusprechen", ergänzte der Offensivstar.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem Sieg des FC Arsenal im brisanten Stadtduell beim Erzrivalen Tottenham Hotspur ist Torwart Aaron Ramsdale von einem Zuschauer attackiert worden.

Die Stimmung war ohnehin aufgeheizt. Ein Spurs-Anhänger hatte Ramsdale nach dem Schlusspfiff in den Rücken getreten. "Wir sind entsetzt über das Verhalten eines Fans", schrieb Tottenham in einer Stellungnahme. Die Klubs arbeiten nun mit den lokalen Behörden zusammen, um den Zuschauer zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten