Zum Inhalte wechseln

Real Madrid: Benzema reagiert auf Mbappes Entscheidung bei PSG zu bleiben

Benzema von Mbappe genervt! Real-Stürmer spielt PSG-Verbleib runter

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kylian Mbappe hat überraschend seinen Vertrag in Paris verlängert. Nun erklärt der Franzose wieso er seine Meinung geändert hat.

Karim Benzema und Kylian Mbappe sollten das neue Traum-Duo im Angriff von Real Madrid bilden. Daraus wird jedoch erstmal nichts. Mbappe bleibt bei PSG. Kollege Benzema interessiert das aber angeblich nicht.

Lange schien der Weg von Paris-Saint-Germains Superstar Kylian Mbappe in Richtung Real Madrid zu führen. Monatelang wurde über einen ablösefreien Wechsel des Franzosen zu den Königlichen nach Spanien spekuliert. Am Ende kam alles anders und Mbappe verlängerte seinen Vertrag in Paris bis 2025.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Abseits der lauten Nebengeräusche um die LaLiga-Beschwerde und den Aussagen von PSG-Boss Al-Khelaifi wurde auch darüber spekuliert, wie Nationalmannschaftskollege Karim Benzema die Nachricht aufgefasst haben soll. Vor einiger Zeit sagte Reals Top-Stürmer der französischen L'Equipe, dass er sich über Mbappe im Team freuen würde: "Ich würde gerne mit ihm auf Vereinsebene spielen. Ich glaube, wir würden doppelt so viele Tore schießen - oder vielleicht sogar dreimal so viele."

Benzema über Mbappe: "Nicht der Moment für solche Kleinigkeiten"

Nun ist dieser Wunsch geplatzt und Benzema wurde darauf angesprochen, was er dazu zu sagen habe. Im Interview mit Movistar+ wich der Real-Star aus und bemühte sich darum, die Frage herunterzuspielen: "Wir spielen am Samstag das Champions-League-Finale und das ist nicht der Moment, um über solche Kleinigkeiten zu reden." Damit wollte die Moderatorin aber nicht in Ruhe lassen, worauf er entgegnete: "Nein, [ich ziehe es vor zu schweigen]. Ich bin nicht wütend. Ich bin auf das Champions-League-Finale konzentriert. Es ist wichtiger, das zu tun, als auf andere Dinge zu hören."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Benzemas Antworten und die Art und Weise, wie er seine Aussagen im Interview tätigt, lassen weiterhin Interpretationspielraum dafür, wie genervt er wirklich von Mbappes Entscheidung ist. Sollte Benzema Mbappe nach seinen Beweggründen fragen, will der PSG-Star ihm auf jeden Fall alles erklären: "Ich will das nicht erzwingen. Wenn wir uns sehen, werden wir darüber reden. Er wird mich fragen, warum, und ich werde ihm diese Entscheidung erklären", so Mbappe laut der spanischen Marca.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten