Zum Inhalte wechseln

Real Madrid: Gareth Bale sorgt erneut für Unmut

Ende mit Schrecken: Neuer Ärger um Bale bei Real

Gareth Bale bleibt bei Real Madrid sicher nicht in bester Erinnerung.
Image: Gareth Bale bleibt bei Real Madrid sicher nicht in bester Erinnerung.  © Imago

Die Zeit von Gareth Bale bei Real Madrid nähert sich dem Ende. Doch selbst wenige Wochen vor seinem Abschied sorgt der Stürmer noch für erhöhten Puls bei Klub und Fans.

Der 32-Jährige wird aufgrund von Rückenproblemen nicht im Kader der Königlichen für das Duell gegen Espanyol Barcelona am Samstag stehen. Das bestätigte der spanische Journalist Carlos Rodriguez.

Alles zu Real Madrid auf skysport.de:

Alle News zu Real Madrid
Alle Videos zu Real Madrid
Spielplan von Real Madrid
Ergebnisse von Real Madrid
Zur La Liga-Tabelle

Dieser zweifelt allerdings an der Glaubwürdigkeit der Verletzung und kann sich sogar vorstellen, dass der Stürmer suspendiert wurde. "Er steht nicht auf der Einberufungsliste wegen einer Verletzung oder einer Suspendierung, weil er seit langem immer wieder Beschwerden hat, wenn man auf ihn zählen will", mutmaßt Rodriguez in einem Tweet.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Bales Vertrag endet am 30. Juni

Bale kommt in dieser Saison bislang nur auf sieben Pflichtspieleinsätze. 13 Mal stand er im Kader der Madrilenen, blieb aber ohne Einsatz.

Dass der Waliser schon lange nicht mehr für Real Madrid brennt, ist hinlänglich bekannt. Zum 30. Juni 2022 sind beide Seiten schließlich erlöst, dann läuft Bales Vertrag nach knapp neun Jahren in Madrid.

Mehr Fußball

In diesem Fall passt wohl das Sprichwort: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: