Zum Inhalte wechseln

Real Madrid News: Javi Martinez, Thiago & James Rodriguez lachen über David Alaba

"Hola, que tal?": Martinez, Thiago & James lachen über Alaba

Sky Sport

01.06.2021 | 17:56 Uhr

David Alaba verlässt den FC Bayern München nach 13 Jahren und schließt sich Real Madrid an.
Image: David Alaba verlässt den FC Bayern München nach 13 Jahren und schließt sich Real Madrid an.  © Imago

Seit wenigen Tagen ist es offiziell: David Alaba wird ein Königlicher und spielt zukünftig für Real Madrid. Über die sozialen Medien hat sich der Ex-Münchner nun auf Spanisch zu Wort gemeldet - und dafür von seinen spanisch-sprechenden Ex-Kollegen vom FC Bayern Lacher und nicht ernst gemeinten Spott geerntet.

Im weißen Trikot und voller Stolz präsentiert sich Alaba in der Videobotschaft an die Fans. Mit "Hallo, wie geht's Euch Madridistas?" leitet der Österreicher seine Nachricht ein. Er drückt weiterhin - wohlgemerkt auf Spanisch - seine Begeisterung aus, in Zukunft für Real Madrid auflaufen zu dürfen, bittet aber gleichzeitig um Verständnis, dass sein Spanisch noch nicht das Beste sei. "Ich lerne noch."

Auch bei seinen ehemaligen Teamkollegen vom FC Bayern löst diese Nachricht Begeisterung aus - allerdings in einem etwas anderen Sinn. So scherzt beispielsweise Javi Martinez, mit dem Alaba seit 2012 erfolgreich beim FC Bayern gespielt hat, in seiner Instagram-Story: "Ich bringe ihm das neun Jahre bei... für sowas?!" Es folgen Lach-Emojis.

Thiago: "Was für ein Spanisch"

Auch Thiago, der mittlerweile die Schuhe für den FC Liverpool schnürt, kann sich einen kleinen nicht ernst gemeinten Seitenhieb gegen Alaba nicht verkneifen und kommentiert: "Ich liebe dich Kumpel. Was für ein Spanisch". Auch beim Mittelfeldregisseur ergänzen einige Smileys seinen Kommentar.

Thiago kommentiert die Videobotschaft von Alaba mit einem scherzhaften ''Ich liebe dich Kumpel. Was für ein Spanisch!'' (Instagram/da_27)
Image: Thiago kommentiert die Videobotschaft von Alaba mit einem scherzhaften ''Ich liebe dich Kumpel. Was für ein Spanisch!'' (Instagram/da_27)

Der Dritte im Bunde, der auf die Spanisch-Künste von Alaba reagiert, ist James Rodriguez. Der Kolumbianer kommentiert ironisch: "Gutes Spanisch, Kumpel", mit einem lachenden Emoji.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In diesem Video (Länge: 1:28 Minuten) geht es um mögliche Trainer-Kandidaten bei Real Madrid.

Doch wenn man ehrlich ist, sind die sprachlichen Fähigkeiten Alabas für den Anfang gar nicht so schlecht. Außerdem bleiben ihm ja auch noch einige Wochen, bis er mit seinen neuen Teamkollegen zusammen auf dem Platz stehen wird. Spätestens dann werden auch die Kommandos auf Spanisch sitzen ...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten