Zum Inhalte wechseln

Real Madrid: Spieler des Jahres: Benzema, Courtois und de Bruyne dürfen hoffen

Spieler des Jahres: UEFA gibt Finalisten-Trio bekannt

Karim Benzema (r.) zählt zu den Top-Kandidaten für die Auszeichnung zum UEFA-Fußballer des Jahres 2021/22.
Image: Karim Benzema (r.) zählt zu den Top-Kandidaten für die Auszeichnung zum UEFA-Fußballer des Jahres 2021/22.  © Imago

Zwei Champions-League-Sieger und ein englischer Meister, aber kein Robert Lewandowski. Die Top-Kandidaten auf den UEFA Spieler des Jahres stehen fest.

Karim Benzema, Thibaut Courtois und Kevin De Bruyne sind die drei Top-Kandidaten für die Auszeichnung "UEFA-Fußballer des Jahres 2021/22" bei den Männern.

Der Gewinner wird - zusammen mit dem UEFA-Männer-Trainer des Jahres und dem Frauen-Spieler und -Trainer des Jahres - bei der Auslosung der UEFA-Champions-League-Gruppenphase 2022/23 am Donnerstag, 25. August, in Istanbul gekürt.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Nominierte UEFA-Fußballer des Jahres bei den Männern (in alphabetischer Reihenfolge)

Karim Benzema (Real Madrid & Frankreich)

Der französische Stürmer wurde zum UEFA-Champions-League-Spieler der Saison 2021/22 gekürt, nachdem er Real Madrid zum 14. europäischen Rekordtitel geführt hatte, seinem fünften seit seinem Wechsel von Lyon im Jahr 2009. Mit seinen 15 Toren steht er an der Spitze der Torschützenliste des Wettbewerbs.

Thibaut Courtois (Real Madrid & Belgien)

Der Torhüter, der mit Madrid die spanische Liga gewann, wurde im Champions-League-Finale zum Spieler des Spiels gewählt, nachdem er mit mehreren Glanzparaden, vor allem gegen Sadio Mane und Mohamed Salah, Real vor einem Rückstand bewahrt hatte.

Kevin De Bruyne (Manchester City & Belgien)

Der Mittelfeldstratege schafft es zum dritten Mal in Folge in die Top drei. Er wurde zum Spieler der Saison in der Premier League gewählt, nachdem er City zu einem weiteren Titel im eigenen Land verholfen hatte, dem vierten in seinen sieben Spielzeiten im Verein.

Mehr dazu

Der Rest der 15 besten Spieler:

4 Robert Lewandowski (Bayern, jetzt Barcelona & Polen) - 54 Punkte
5 Luka Modrić (Real Madrid und Kroatien) - 52 Punkte
6 Sadio Mané (Liverpool, jetzt Bayern & Senegal) - 51 Punkte
7 Mohamed Salah (Liverpool & Ägypten) - 46 Punkte
8 Kylian Mbappé (Paris & Frankreich) - 25 Punkte
9 Vinícius Junior (Real Madrid und Brasilien) - 21 Punkte
10 Virgil van Dijk (Liverpool & Niederlande) - 19 Punkte
11 Bernardo Silva (Manchester City und Portugal) - 7 Punkte
12 Filip Kostić (Eintracht Frankfurt & Serbien) - 7 Punkte
13 Lorenzo Pellegrini (Roma & Italien) - 5 Punkte
14 Trent Alexander-Arnold (Liverpool & England) - 2 Punkte
15 Fabinho (Liverpool & Brasilien) - 1 Punkt

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Nominierte UEFA-Trainer des Jahres bei den Männern (in alphabetischer Reihenfolge)

Carlo Ancelotti, Josep Guardiola und Jürgen Klopp sind die drei Top-Kandidaten für die Wahl zum UEFA-Trainer des Jahres 2021/22 bei den Männern.

Carlo Ancelotti (Real Madrid)

Der Italiener kehrte letzten Sommer zum Verein zurück und gewann die spanische Liga, bevor er der erste Trainer wurde, der den Europapokal/Champions League zum vierten Mal gewann, nachdem er Madrid im Finale 2022 in Paris zum Sieg geführt hatte.

Josep Guardiola (Manchester City)

Der 51-jährige Spanier holte in den letzten fünf Spielzeiten vier Titel in der Premier League und schien mit seinem Team zum zweiten Mal in Folge das Champions-League-Finale zu erreichen, bis er in Madrid eine dramatische Wende herbeiführte.

Jürgen Klopp (Liverpool)

Der deutsche Trainer ließ sein Team bis zum Ende der Saison vom Quadrupel träumen. Liverpool gewann schließlich den FA Cup und den Ligapokal in England und wurde Vizemeister in der Premier League und der Champions League.

Der Rest der Top Sechs:
4 Oliver Glasner (Eintracht Frankfurt) - 75 Punkte
5 Unai Emery (Villarreal) - 74 Punkte
6 José Mourinho (Roma) - 51 Punkte

Die Shortlists für Europas Spielerin und Trainerin des Jahres werden von der UEFA in der kommenden Woche bekannt gegeben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: