Zum Inhalte wechseln

Stevens und Büskens gegen Leipzig auf der Bank

Schalke stellt Trainer Tedesco frei - Stevens übernimmt interimsmäßig

Sky Sport

15.03.2019 | 12:55 Uhr

3:01
Sky Reporter Jesco von Eichmann berichtet aus Gelsenkirchen.

Schalke 04 hat mit sofortiger Wirkung Cheftrainer Domenico Tedesco freigestellt. Die 0:7-Klatsche gegen Manchester City dürfte am Ende zu viel gewesen sein. Zwei S04-Legenden sitzen gegen Leipzig auf der Bank.

Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer Domenico Tedesco getrennt. Damit zog der Tabellen-14. der Bundesliga die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt mit zuletzt fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Serie.

Am Samstag wird Huub Stevens als Interimstrainer die Mannschaft gegen RB Leipzig (ab 14 Uhr auf Sky) betreuen. Unterstützt wird er von Mike Büskens, der die Position des Co-Trainers übernimmt.

Schneider erklärt Tedesco-Aus

"Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht, denn Domenico Tedesco genießt eine große Wertschätzung auf Schalke. In der vergangenen Saison konnte er eine sehr positive sportliche Entwicklung einleiten, die mit der Vizemeisterschaft ihren Höhepunkt fand", erklärt Sportvorstand Jochen Schneider.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Grazie per tutto Mister !! Alles Gute für die Zukunft! Cali

Ein Beitrag geteilt von Daniel Caligiuri (@danielcaligiuri18) am

"Allerdings dürfen wir nicht verkennen, dass die Entwicklung in dieser Saison unter dem Strich negativ ist. Bei meinem Amtsantritt habe ich diesbezüglich eine Trendwende eingefordert, die angesichts der ernsten sportlichen Situation in der Bundesliga zwingend notwendig ist. Wir sind nach reiflicher Überlegung zu der Erkenntnis gekommen, dass diese in der aktuellen personellen Konstellation nicht mehr möglich ist", so der Sportvorstand auf der Homepage des Vereins.

0:7-Klatsche bei ManCity und Sieglos-Serie

Am Dienstag verlor der FC Schalke das Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League bei Manchester City mit 0:7 und ist in der Bundesliga seit sieben Spielen sieglos. Aktuell ist man nur noch vier Punkte vom Relegationsrang entfernt.

3:09
Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: Mit der höchsten Europapokal-Niederlage der Vereinsgeschichte hat sich Schalke 04 sang- und klanglos aus der Champions League verabschiedet.

Der 33 Jahre alte Tedesco war seit 1. Juli 2017 auf Schalke tätig gewesen. Vor zweieinhalb Wochen hatte Sportvorstand Christian Heidel, der ihn verpflichtet hatte, seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger Jochen Schneider hatte bei seiner Vorstellung vor einer Woche eine "Trendwende" gefordert.

Mehr dazu

Liste der S04-Trainer in den vergangenen 27 Jahren:

30. April 1992 - 30. Juni 1992: Klaus Fischer

01. Juli 1992 - 17. Januar 1993: Udo Lattek

18. Januar 1993 - 09. Oktober 1993: Helmut Schulte

12. Oktober 1993 - 03. Oktober 1996: Jörg Berger

04. Oktober 1996 - 07. Oktober 1996: Hubert Neu

08. Oktober 1996 - 30. Juni 2002: Huub Stevens

01. Juli 2002 - 26. März 2003: Frank Neubarth

26. März 2003 - 24. Juni 2003: Marc Wilmots

25. Juni 2003 - 15. September 2004: Jupp Heynckes

15. September 2004 - 28. September 2004: Eddy Achterberg

28. September 2004 - 12 Dezember 2005: Ralf Rangnick

12. Dezember 2005 - 04. Januar 2006: Oliver Reck

04. Januar 2006 - 13. April 2008: Mirko Slomka

14. April 2008 - 30. Juni 2008: Mike Büskens/Youri Mulder

01. Juli 2008 - 26. März 2009: Fred Rutten

27. März 2009 - 21. Juni 2009: Mike Büskens/Youri Mulder/Oliver Reck

22. Juni 2009 - 16. März 2011: Felix Magath

17. März 2011 - 20. März 2011: Seppo Eichkorn

21. März 2011 - 22. September 2011: Ralf Rangnick

23. September 2011 - 26. September 2011: Seppo Eichkorn

27. September 2011 - 16. Dezember 2012: Huub Stevens

16. Dezember 2012 - 07. Oktober 2014: Jens Keller

07. Oktober 2014 - 26. März 2015: Roberto Di Matteo

12. Juni 2015 - 15. Mai 2016: Andre Breitenreiter

26. Juni 2016 - 9. Juni 2017: Markus Weinzierl

9. Juni 2017 - 14. März 2019: Domenico Tedesco

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: